Google Pay: Samsung-Smartphones mit Problemen und die Lösung dafür

Google Pay Cards Header
Google Pay

Google Pay ist in Deutschland gestartet und kann mit einem Android-Smartphone genutzt werden. Zumindest dann, wenn man bei einer teilnehmenden Bank und z.B. nicht bei der Sparkasse ist. Nun folgt noch ein Tipp für Samsung-Nutzer.

Google Pay funktioniert generell auch mit Samsung-Smartphones, wenn diese NFC verbaut haben. Allerdings gab es in ersten Testläufen vermehrt Akzeptanzprobleme. Das verwundert sehr, denn Google Pay funktioniert eigentlich überall dort, wo auch kontaktlos mit Mastercard bezahlt werden kann.

Es war schwer auszumachen, wo genau die vereinzelten Probleme bei Samsung-Smartphones liegen, denn mal funktionierte die Zahlung wie erwartet und mal nicht. Irgendwie muss das mit den Bezahlterminals beim Händler zusammenhängen, denkt man sich so. Das ist aber nur zum Teil richtig. Solltet ihr betroffen sein, gibt es eine Lösung.

NFC-Methode ist entscheidend

Samsung hat unterschiedliche Wege die NFC-Schnittstelle im Smartphone anzusprechen, nicht jeder davon funktioniert immer und die automatische Auswahl scheint nicht (immer?) sauber zu laufen. Das hängt eventuell damit zusammen, dass Samsung auch Samsung Pay anbietet, ganz sicher sind wir uns da aber nicht.

Jedenfalls gibt es eine Lösung für eventuell vorhandene Probleme mit Samsung-Smartphones und Google Pay, deren Bestätigung uns mittlerweile von mehreren Nutzern vorliegt. Aus diesem Grund reichen wir den Hinweis hier gerne an euch weiter.

Besitzer eines Samsung-Smartphones, die Google Pay nutzen wollen und mit Akzeptanzproblemen bzw. Fehlern bei der Zahlung konfrontiert werden, sollten die NFC-Methode in den Einstellungen ihres Smartphones umstellen. Zu finden ist die entsprechende Option nicht in den Einstellungen für Google Pay sondern unter:

Einstellungen → Verbindungen→ NFC und Zahlung→ Menü rechts oben (drei Punkte) → Standard-NFC-Methode. Standardmäßig ist dort „Automatisch“ ausgewählt. Damit Google Pay stets problemlos funktioniert sollte die Option testweise auf „Android-Betriebssystem“ umgestellt werden. Das sollte eventuell vorhandene Probleme beim Bezahlen lösen.

Samsung Google Pay

Google Pay läuft auf Samsung-Smartphones am besten mit der NFC-Methode „Android-Betriebssystem“

Probiert das Ganze doch einfach mal aus, falls ihr Probleme mit eurem Samsung-Smartphone und Google Pay habt und berichtet in den Kommentaren unter diesem Beitrag gerne, ob es geholfen hat.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.