IFA 2014: Meine Top 3 der besten Geräte

IFA

Die IFA 2014 in Berlin ist eigentlich noch in vollem Gange, aber wir haben uns, wie die meisten Journalisten, schon wieder in die „normale Welt“ verabschiedet.

Zeit, all die Eindrücke zu rekapitulieren und eine kleine Rangliste der coolsten, innovativsten und rundesten Gadgets aufzustellen.

Platz 3: Asus Zenbook UX305

An meinem letzten IFA-Tag wurde mir auf dem Intel-Stand das Asus Ultrabook mit Intel Core M Prozessor in die Hand gedrückt. Es hat genau 10 Sekunden gedauert, bis ich verliebt war.

Zenbook UX305 Vollansicht

Die Asus Zenbooks waren schon immer schöne Geräte, aber dieses Notebook ist so dünn, leicht und solide verarbeitet wie nur wenige andere. Was beim ersten Betrachten auffällt: Das Zenbook scheint keine Lüfter zu besitzen. Der neue Core M Prozessor von intel machts möglich. Auch die weiteren Inneren Werte sind imposant: Eine Auflösung von 3200×1800 auf 13 Zoll, 8 GB RAM und eine 128GB SSD – damit lässt sich schon was anfangen. ;)

Zenbook UX305 Specs

Leider war das Gerät nur ein Vorserienmodell und Asus gibt noch keine genaue Verfügbarkeit an, aber der Preis soll sich unter 1000€ einpendeln.

In meinen Augen ist das UX305 ein wirklich bemerkenswertes Gerät, das, sollte der Preis tatsächlich unter 1000€ liegen, mein nächstes Notebook werden könnte. Ich bin außerdem sehr gespannt, was Apple mit dem Core M im nächsten MacBook Air anstellen wird.

Wenn ihr euch näher über das Notebook-Lineup von Asus informieren wollt, empfehle ich euch das Interview, das Kollege Meidl mit Asus auf der IFA geführt hat.

Platz 2: Samsung Galaxy Alpha

In unserem „Ausprobiert“ habe ich es schon ausführlich geschrieben: Das Galaxy Alpha ist das erste Samsung Handy seit langer Zeit, das mir richtig gut gefällt. Und das trotz Touchwiz, das zwar langsam erträglicher wird, aber immer noch nicht ganz das ist, was ich „intuitive Software“ nennen würde.

Galaxy Alpha Quicksettings

Nichtsdestotrotz, das Galaxy Alpha hat mich absolut überrascht und ist daher verdient der Vizemeister meiner IFA-Rangliste. Und bitte bitte Samsung, bringt eine Google Play Version des Galaxy Alpha heraus!

Platz 1: Moto 360

Vorhersehbar, ich weiß. Motorola hat es geschafft, mich für das Thema Smartwatch zu entzünden. Ich will diese Uhr und ich will sie sofort. Mir egal ob der Akku nur einen Tag hält – das Teil ist supergeil.

Moto 360 Dicke

Und auch ohne Fanboymodus denke ich, dass die Moto 360 das Potential hat, die erste Smartwatch zu sein, die auch in der „echten Welt“ ankommen wird. Der Ansatz von Motorola, eine Smartwatch zuerst als gute Uhr zu designen, verbindet das Bekannte auf angenehme Art mit der Innovation. Das Design der Uhr ist zeitlos, nicht übermäßig laut und für mich extrem alltagstauglich. Wie alltagstauglich die Uhr dann wirklich ist, wird ein ausführlicher Test klären, den ihr dann zeitnah hier lesen könnt.

Bis dahin könnt ihr euch ja die Zeit mit dem Moto X / Moto 360 / Moto G Kombivideo vertreiben, das vergangenes Wochenende über 10.000 Klicks gesammelt hat und mich ziemlich stolz macht. :D

Hier könnt ihr auch nochmal meinen ausführlicheren ersten Eindruck der Moto 360 nachlesen: Klick.

Bonusrunde: Panasonic Lumix FZ1000

Auf dem allerletzten Weg in Richtung Messeausgang bin ich nochmal kurz bei Panasonic vorbei geschlendert. Und was ich da sehen konnte, ließ dem Fotonerd in mir das Herz aufgehen.Lumix FZ1000

Die Lumix FZ1000 ist eine Bridge-Kamera, hat also ein festes Objektiv. In diesem Fall aber ein Leica(!) Objektiv mit einer Brennweite von 25-400mm(!!) (Kleinbildäquivalent) bei einer Blende von 2,8 bis 4,0.

Die Kamera hat einen etwa 1 Zoll großen Bildsensor, was nicht allzu groß ist und sie für Fotos nicht unbedingt geeignet erscheinen lässt. Aber: Das Ding nimmt Videos in 4K auf. Bei einem Preis von unter 900€ ist das für mich fototechnisch auf jeden Fall das absolute Messehighlight. Panasonic bauen in ihre Kameras Features ein, von denen eingefleischte Spiegelreflexfotografen nur träumen können und die Kamera reagiert fix und wirkt gut verarbeitet. Daher ist die FZ1000 sofort auf meinem Amazon Wunschzettel gelandet!

Jetzt seid ihr dran! Was waren eure Messehighlights und warum?

Partnerlinks im Beitrag

Teilen

Hinterlasse deine Meinung