Inoffizielle Tiles-API ermöglicht Entwicklern eigene Tiles für Wear OS

Qrf

Die Tiles für Wear OS sollten nun mittlerweile bei den meisten Smartwatches mit aktuellem Wear OS angekommen sein. Damit wird es ermöglicht von rechts reinzuwischen und dabei diverse Tiles (einzelne Programme wie Wettervorhersage, Kalender, Timer, Fit, etc.) durch zu zappen.

Bisher sind diese Tiles nur von Google festgelegt und konnten nicht durch Drittanbieter erstellt werden. Ein findiger Entwickler hat nun aber eine inoffizielle API entwickelt und freigegeben, mit der dies nun doch möglich ist.

Im Resultat finden sich schon einige (Beta)versionen diverser Apps, welche nun auch Tiles anbieten. Beispielsweise der JellyLauncherNav FitNav ExplorerBubble Cloud (beta)TerraTime (beta) und Lunescope (beta).

Hier gibt es Details zur Nutzung der inoffiziellen API und hier wird nun schon eine Liste geführt, welche Apps die API schon nutzen und Tiles (teilweise in der Betaversion der eigenen App) anbieten.

Mal sehen, wie lange es dauert, bis Google dies entweder unterbindet oder offiziell zulässt und freigibt…

via XDA

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones