iOS-Verteilung: iOS 8 bei 77 Prozent

Apple-iOS-8-Header

Laut Apple laufen mittlerweile 77 Prozent der iOS-Nutzer mit iOS 8 auf ihrem Gerät herum. Seit Februar konnte die aktuellste Version damit noch mal 5 Prozent zulegen. Das ist in Ordnung, aber nicht überragend.

Apple hat die Zahlen für die iOS-Verteilung im Entwicklerbereich diese Woche auf einen neuen Stand gebracht. Dort sieht man, dass mittlerweile 77 Prozent der Nutzer mit iOS 8 unterwegs sind. Unklar ist hingegen, welche Version von iOS 8 wie oft genutzt wird. Im Februar waren es noch 72 Prozent. Im Vergleich zur Konkurrenz läuft die Verteilung zwar gut, aber für Apple eher schleppend.

iOS Verteilung März 2015

Als Vergleich könnte man hier mal iOS 7 heranziehen. Die alte iOS-Version war zu diesem Zeitpunkt vor gut einem Jahr bereits auf 85 Prozent aller Geräte mit iOS installiert. Ob man die 90 Prozent von iOS 7 bis Sommer, also bis zur Präsentation von iOS 9, erreicht, ist fraglich. Das langsame Wachstum deutet zumindest darauf hin, dass es sich bei dem Zuwachs größtenteils um neue Geräte mit iOS handelt. Viele Nutzer sind wohl bei iOS 7 geblieben.

Noch schneller ging es anscheinend damals bei iOS 6, wobei man hier keine offiziellen Zahlen von Apple hatte. Apple hat es aber auch nicht leicht gehabt, vor allem das Fiasko mit iOS 8.0.1 dürfte viele abgeschreckt haben. Seit dem gab es immer wieder kleine Probleme und auch bei iOS 8.2 läuft nicht alles rund. Es ist daher kein Wunder, dass sich Apple bei iOS 9 vor allem auf die Stabilität des OS konzentrieren möchte. Mal schauen ob das klappt und ob Nutzer dann in Zukunft wieder schneller auf eine neue Version wechseln.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.