iPhone 2017: Glasgehäuse für kabelloses Laden

Das Apple iPhone 4 mit Glasrückseite

Nach dem iPhone ist vor dem iPhone und die Gerüchte zum nächsten Modell nehmen so langsam fahrt auf. Ein paar Gerüchte häufen sich in letzter Zeit.

Dazu gehört die Meldung, dass Apple ein Interesse an kabellosem Laden bei der nächsten Generation hat. Das behauptet jetzt auch Ming-Chi Kuo, der sowohl eigene Quellen, als auch eine hohe Trefferquote hat. In einem Schreiben, welches bei MacRumors vorliegt, spricht er daher von einer Glasrückseite für die neuen iPhone-Modelle. Glasrückseite und kabelloses Laden, hören wir nicht zum ersten Mal.

Sollte da etwas dran sein, und davon kann man mittlerweile ausgehen, dann dürfte es im Frühjahr 2017, vielleicht auch schon zur CES im Januar, die ersten Leaks vom neuen Gehäuse geben. Vom Design des iPhone 6/6s/7 dürfen wir uns 2017 aber höchstwahrscheinlich verabschieden. Das neue Modell macht daher oft als iPhone 8 die Runde in der Gerüchteküche. Hier wäre ich aber eher skeptisch.

Kabelloses Laden geht auch mit Aluminiumgehäuse

Hinweis: Kabelloses Laden ist auch mit einem Aluminiumgehäuse möglich, doch die Technik ist hier noch nicht so weit, wie bei Glas. Zumindest gibt es keinen großen Hersteller, der sich bisher an so ein Gerät gewagt hat. Will man kabelloses Laden, dann benötigt man eine Rückseite aus Glas, ob man das mag oder nicht.

Ich persönlich bin vor allem auf das Design gespannt. Das kantige Design des iPhone 4 hat mir von der Form mit am besten gefallen. Ich bin zwar kein Freund von Glas auf der Rückseite, doch dafür gibt es Lösungen. Apple wird aber vermutlich die runden Seiten beibehalten und eher in Richtung Samsung Galaxy S7 (Edge) gehen. Aber wie gesagt, eine erste Prognose wird hier erst 2017 möglich sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung