iPhone 6: 10 Millionen verkaufte Geräte am ersten Wochenende

iPhone 6 Header

Nach über 4 Millionen verkauften Einheiten in den ersten 24 Stunden, hat Apple heute einen weiteren Grund zum Feiern: Man konnte am ersten Wochenende über 10 Millionen Geräte des iPhone 6 verkaufen.

Seit dem 19. September kann man das iPhone 6 und iPhone 6 Plus weltweit, darunter auch in Deutschland, kaufen. Auch wir haben unser Exemplar letzte Woche erhalten und bereits einen ersten Eindruck online. Und die Nachfrage nach den neuen Modelle ist hoch. Nach über 4 Millionen Vorbestellungen konnte man glaube ich absehen, dass auch das erste Wochenende ein voller Erfolg für Apple sein wird. Die endlosen Schlangen haben es dann bestätigt.

„Die Verkäufe von iPhone 6 und iPhone 6 Plus haben unsere Erwartungen für das Verkaufsstartwochenende übertroffen und wir könnten nicht glücklicher sein. Wir möchten uns bei all unseren Kunden dafür bedanken, dies zu unserem jemals besten Launch gemacht zu haben, der alle bisherigen Verkaufsrekorde mit großem Abstand in den Schatten stellt. Während unser Team die Produkteinführung so gut wie niemals zuvor bewältigt hat, hätten wir mit einem größeren Angebot noch mehr iPhones verkaufen können und wir arbeiten hart daran, die Aufträge so schnell als möglich zu erfüllen.“ Tim Cook, CEO Apple

Über 10 Millionen Einheiten konnte Apple dieses Wochenende also an den Mann bringen. Das ist noch mal eine Million mehr, als im letzten Jahr beim Marktstart des iPhone 5s und iPhone 5c und doppelt so viel, wie vor zwei Jahren beim Markstart des iPhone 5. Die 10 Millionen Einheiten werden noch in den Geschäftszahlen vom dritten Quartal zu sehen sein, spannend wird es dann aber vor allem auch im Weihnachtsgeschäft. Ich gehe davon aus, dass es auch hier in diesem Jahr wieder ein neues Rekordquartal geben wird.

Ganz egal wie groß die Kritik im Vorfeld also wieder war, diese Zahlen sind der Beweis dafür, dass Apple sich derzeit keine Gedanken über eine mangelnde Nachfrage der Kunden machen muss. Im Vergleich zu 2012 konnte man die Zahl der verkauften Einheiten verdoppeln, im Vergleich zum letzten Jahr ist es aber „nur“ eine Million mehr. Keine Frage, 10 Millionen ist eine beachtliche Zahl, die sich mach ein Hersteller im Quartal wünschen würde, aber es stellt sich mir trotzdem die Frage: Wie lange wird dieser Hype noch anhalten?

quelle apple

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.