iPhone 6s: Wie wasserdicht ist es?

Hardware

Vor ein paar Tagen sorgte ein Video für Aufmerksamkeit, in dem das iPhone 6s in ein Wasserbad geschickt wurde. Doch wie wasserfest ist es?

In den letzten Tagen wurde sehr viel über dieses Wasserbad des iPhone 6s geschrieben und spekuliert. Der Grund war, dass das iPhone dieses ganz gut überstand und so teilweise behauptet wurde, es sei wasserdicht. Es wurde viel geschrieben. Schaut man zum Beispiel bei TechStage, so findet man doch die Vermutung, dass es nur einmal wasserdicht ist. Doch stimmt das?

Nein. Das folgende Video, welches von 9TO5Mac veröffentlich wurde zeigt uns, dass eine Menge Wasser in das Gehäuse dringen kann. Und das nach nur 2 Minuten unter Wasser. Das neue iPhone bietet durchaus etwas mehr Schutz vor Wasser, als sein Vorgänger, ist aber noch weit davon entfernt auch als wasserdicht eingestuft zu werden. Noch nicht mal als spritzwassergeschützt.

Im Zweifel sollte man sich also daran halten, denn auch Apple sagt, dass man mit dem iPhone 6s nicht unter Wasser tauchen soll. Auch nicht unter dem Wasserhahn, wie mit der Apple Watch, die gegen Spritzwasser geschützt ist.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.