Karma: GoPro 2016 mit eigener Drohne

Bei GoPro hat man in Form von einem Blogeintrag mit kurzem Video eine eigene Drohne für das kommende Jahr angekündigt, die Karma heißt.

GoPro möchte ebenfalls in den stark wachsenden und durchaus lukrativen Markt der Drohnen einsteigen. Hier bereitet man sich aktuell auf den Marktstart vor und hat jetzt schon mal in Form von einem Blogeintrag den Namen genannt.

Was die Drohne kann und was sie kosten wird, wollte man noch nicht verraten, sie wird allerdings Karma heißen und soll 2016 auf den Markt kommen. Ohne viele Worte zu verlieren hat GoPro sich dafür entschieden einfach ein paar Aufnahmen in Form von einem YouTube-Video zu zeigen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man die Drohne dann auf der CES 2016 im Januar offiziell vorstellen wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen

Huawei MediaPad 7 mit Loch im Display in Tablets

Google Pixel 4: Face Unlock wird optimiert in Smartphones

5G: Xiaomi will 2020 richtig Druck machen in Marktgeschehen

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro startet in Deutschland die Beta in Firmware & OS

Apple Pay: Sparkasse bei Apple gelistet in Fintech

Samsung Galaxy Tab S6 LTE im Test in Testberichte

Finanzbranche: Zahlen zur Digitalisierung in Fintech