Leak zeigt Samsung Infinity-O-Display mit Loch auf der Front

Samsung Galaxy A8s Front

Ein Loch im Display dürfte Anfang 2019 das große Ding bei Samsung werden, man Bezeichnet diese Art als Infinity-O-Display.

Heißt am Ende: Wenig Rand, aber keine Notch und dafür ein Loch im Display. Es steht seit einer Weile im Raum, dass Samsung sein kommendes Flaggschiff, das Galaxy S10 im Frühjahr, damit ausstatten möchte. Doch Samsung packt neue Features mittlerweile auch gerne als erstes in die Mittelklasse.

Samsung Galaxy A8s mit Loch im Display

Das erste Smartphone mit einem Infinity-O-Display könnte das Samsung Galaxy A8s werden, welches man bereits im Oktober anteaserte und von dem wir vor einigen Tagen ein paar Renderbilder gesehen haben. Nun gibt es die mögliche Frontseite, also den Displayschutz, mit dem Loch im Display.

Samsung muss 2019 schauen, dass man wieder ein paar Geräte zeigt, mit denen man Huawei, Xiaomi und Co Paroli bieten kann. Ich glaube da war man 2018 am Ende etwas zu bequem. Eine interessante Strategie ist der Fokus auf die neue Mittelklasse, was heißt: So ein Display sehen wir erst bei einem A-Modell.

Aktuell ist aber noch unklar wann Samsung das Galaxy A8s vorstellen wird (ich denke Anfang 2019) und ob es nach Deutschland kommt (ich glaube nicht zum Start aber später schon). 2019 wird eine spannendes Jahr für Samsung.

Samsung Galaxy A8s Front

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.