Pokémon GO: Legendäre Pokémon bis Ende des Jahres

Pokemon GO Logo

Niantic möchte bis Ende des Jahres die legendären Pokémon auf die Spieler loslassen. Wie man deren Einführung geplant hat ist aber noch unklar.

Auf dem Rückweg vom Mobile World Congress 2017 machte John Hanke, CEO von Niantic, einen kurzen Stopp in Berlin. Dort besuchte er Wired und stellte sich einigen Fragen. Er plauderte unter anderem über die kommenden PvP-Kämpfe und den Tausch. Die Entwickler machen sich aktuell sehr viele Gedanken und wollen beide Funktionen perfekt in das Spiel integrieren. Daher dauert es so lange.

Doch Hanke gab auch bekannt, dass wir dieses Jahr legendären Pokémon sehen werden. Mewtwo, Mew und die drei Elementar-Vögel sollen im Laufe des Jahres im Spiel erscheinen. Wie ist unklar, doch gezielte Events wären eine mögliche Lösung.

Pokémon GO: Niantic kämpft mit vielen Cheatern

Niantic kämpft laut eigenen Angaben immer noch mit Cheatern. Man sieht die Schuld aber nicht bei den Spielern. Wenn Menschen eine Chance zum Betrügen haben und das tatsächlich wollen, dann machen sie es auch. Da hat Hanke nicht unrecht. Es ist erbärmlich, wenn man betrügt, aber es passiert nun mal. Niantic versucht daher das Spiel so gut es geht gegen Cheater zu optimieren.

Ich bin mal gespannt, wann das nächste große Update kommen und ob es Tausch, oder PvP-Kämpfe beinhalten wird. Der Fokus wird jetzt aber erst mal noch auf den Arenakämpfen liegen, so Hanke. Hier soll es in Richtung Teamwork gehen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.