Lumia-Smartphones könnten in Zukunft mit Canon-Sensor kommen

Hardware

Mit dem Lumia 1020 bietet Nokia das Smartphone mit der derzeit wohl immer noch besten Kamera an. Nachdem aber auch dieses mittlerweile fast ein Jahr auf dem Markt ist, warten viele auf einen möglichen Nachfolger. Vermutlich noch nicht für das nächste, aber für nachfolgende Geräte lässt ein Patent-Deal zwischen Canon und Microsoft Spekulationen zu.

Mit dem Abkommen möchte man die Zusammenarbeit erweitern, indem eigene Patente jeweils auch der anderen Partei zugänglich gemacht werden. Durch diesen Schritt ist Canon in Zukunft also beispielsweise in der Lage, Software-Funktionen von Microsoft in die eigenen Kameras einzubauen. Das Abkommen soll diverse Produkte und Dienste abdecken, selbstverständlich wird auch Microsoft davon profitieren.

Denkbar wäre zum Beispiel eine Nutzung von Canon-Hardware und Funktionen in einem kommenden Lumia-Smartphone. Auch wenn der Deal für ein mögliches “Lumia 1120” wohl zu spät kommt, wird das Abkommen sicher positive Auswirkungen für den Verbraucher haben. Ob wir wirklich bald einen Canon-Sensor in Microsoft-Smartphones sehen werden, bleibt allerdings abzuwarten.

Was würdet ihr von einem Canon-Bildsensor in Windows-Phone-Smartphones halten? Wäre es für euch dann noch interessanter?

[embedly

via Pocket-lint Quellen photographyblog Microsoft


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.