Microsoft verabschiedet sich offiziell von der Nokia-Marke

Hardware

Microsoft hat heute offiziell bestätigt, dass man sich von der Marke Nokia trennen wird. Für das Smartphone-Lineup wird in Zukunft die Marke Lumia in den Mittelpunkt bei der Vermarktung treten.

Es hat sich letzten Monat bereits angedeutet, jetzt ist es aber offiziell: Nokia ist als Smartphone-Marke Geschichte. Dies bestätigte das Unternehmen heute gegenüber The Verge. Die Marke Lumia bleibt erhalten und wird in Zukunft im Mittelpunkt bei der Vermarktung der Produkte stehen. Dies wurde ebenfalls letzten Monat klar, als man sich von den Nokia-Webseiten verabschiedete.

Los geht es in Frankreich, dort wird man wohl als erstes die Marke “Microsoft Lumia” benutzen. Es dürfte aber auch nicht all zu lange dauern, bis man bei uns die ersten Geräte mit dem neuen Schriftzug im Einzelhandel sieht. Nokia ist übrigens weiterhin ein eigenständiges Unternehmen und wird dies auch in Zukunft bleiben. Eigene Hardware spielt aber vorerst keine große Rolle.

Unklar ist jedoch, wie das dann am Ende genau aussehen wird. Microsoft wird den Nokia-Schriftzug also in Zukunft von den Geräten entfernen, was uns aber stattdessen erwartet, wissen wir noch nicht. Ich würde hier auf Lumia tippen, es könnte aber auch gut sein, dass man einen Microsoft-Schriftzug wählen wird. Damit ist auch klar: Das Lumia 830 und Lumia 730/735 sind die letzten beiden Windows Phones, die mit einem Nokia-Logo beworben werden.

quelle the verge


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.