Motorola Moto G (2014): LTE-Modell mit stärkerem Akku in Brasilien aufgetaucht

Hardware

Nachdem Motorola schon das originale Moto G nach einiger Zeit in einer LTE-Variante auf den Markt brachte, scheint dem Moto G (2014) nun dasselbe Schicksal bevor zu stehen. Auf der brasilianischen Webseite des Herstellers wird derzeit ein LTE-Modell gelistet, das unter anderem auch über einen stärkeren Akku verfügt.

Die Reaktionen auf das im Rahmen der IFA 2014 vorgestellte Motorola Moto G der zweiten Generation waren zu Beginn mehr als verhalten. Im Vergleich zum Vorgänger wurde das Gerät im Bezug auf die technischen Daten kaum verbessert und die Möglichkeit der LTE-Nutzung blieb ebenfalls aus. Nun könnte in Kürze jedoch eine neue Version in den Handel gelangen, auf die zumindest der letztgenannte Kritikpunkt nicht zutrifft.

Gesichtet wurde das LTE-Modell des Motorola Moto G (2014) nun auf der brasilianischen Webseite von Motorola. Dort wird im Specsheet eine LTE-Variante erwähnt, die mindestens das LTE-Band 7 (2.600 MHz) unterstützt. Neben der neuen Mobilfunktechnik scheint zudem ein mit einer Kapazität von 2.390 mAh deutlich größerer Akku integriert worden zu sein, obwohl die Abmessungen nicht verändert wurden.

Wann Motorola die LTE-Version des Moto G (2014) offiziell vorstellen wird und ob diese dann auch nach Deutschland kommen wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Preislich dürfte sich das Smartphone dann weiterhin unter der 200-Euro-Grenze befinden.

Quelle: Motorola via: Smartdroid


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.