myIDkeeper hält das Adressbuch aktuell

Mit myIDkeeper steht bei Google Play und im Apple App Store ein Programm bereit, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, euer Adressbuch aktuell zu halten.

Die App stellt das Adressbuch mit den enthaltenen Daten dar, vereinfacht aber bestimmte Funktionen, wie den Visitenkartenaustausch, die Übertragung von Änderungen, das Löschen von Einträgen. Das Ganze läuft über eine eindeutige ID, die jeder Nutzer bekommt, wenn er die App zum ersten Mal nutzt. Über diese ID werden Verbindungen hergestellt, aktualisiert oder auch gelöscht. Die ID besteht nur aus Zahlen, man kann an ihr also keine Informationen ablesen. Um eine Verbindung herzustellen kann entweder die Telefonnummer oder die Emailadresse eines anderen Nutzers eintragen werden. Es gibt aber auch eine Umgebungserkennung.

An sich ist die Idee nicht schlecht, ist aber natürlich darauf angewiesen, dass so viel wie möglich Nutzer myIDkeeper im Einsatz haben. Hier kommt der Knackpunkt, denn es dürfte nicht einfach sein, eine kritische Masse zu erreichen. Am Ende müsste jeder Nutzer in seinem Umfeld selbst dafür sorgen, dass Kontakte den Dienst auch nutzen.

Zwei Fragen zum Datenschutz habe ich den Entwicklern noch gestellt, die wie folgt beantwortet wurden.

Ihr sendet die Daten über eure Server?

Aktuell ja, wir arbeiten aber seit der ersten Idee an Möglichkeiten, die Übertragung Peer to Peer abzuwickeln. Leider haben wir bisher noch keine umsetzbare Lösung gefunden.

Wie werden die Daten verschlüsselt?

Der gesamte Datenaustausch geschieht über unsere SSL-Zertifikat-gesicherte API. Daten, die noch nicht abgerufen wurden, werden kurzzeitig verschlüsselt abgelegt. Aber wir behandeln die Daten wie heiße Kartoffeln und geben sie so schnell weiter, wie nur irgendwie möglich. So müssen wir sie nicht unnötigerweise speichern.

 

myIDkeeper
Preis: Kostenlos
myIDkeeper
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volksbanken: Schneller bezahlen mit digitalen Karten in Fintech

LTE für die Berliner U-Bahn in Provider

Amazon Fire TV Blaster vorgestellt in Unterhaltung

OnePlus 3(T): Ein letztes Android-Update in Firmware & OS

Samsung Galaxy S10 Lite kommt wohl mit Flaggschiff-Spezifikationen in Smartphones

Xiaomi: Neues Mi Band im Dezember in Wearables

Apple iOS 13.2.3: Probleme mit App-Updates im Store in Firmware & OS

Spotify mit neuer Podcast-Playlist in News

ROG Phone II: Ultimate und günstige Strix Edition ab sofort vorbestellbar in Smartphones

Honor Watch Magic 2: Erste Bilder sind da in Wearables