Neues aus Redmond?

Nicht nur Apple kann um neue Produkte große Geheimnisse machen, auch bei Microsoft geht das. Aktuell geistert der Name Memlo durch die Welt. Diesen kann man in einem Forschungsbericht der Firma finden. Auch einige Details sind dort zu lesen. Es handelt sich hier um ein Gerät mit einem kapazitiven Touchscreen von 4,1 Zoll und 800 x 480 Pixel auf dem Windows Enbedded CE 6.0 R2 laufen soll. Mit an Bord ist ein Bosch BMA150 Drei-Achsen-Beschleunigungsmesser sowie ein digitalen Drucksensor (Barometer) vom Typ Bosch BMP085. Ein Prototyp soll das aber nicht sein, eher ein Forschungsgerät.

Auf dem Gerät ist das Programm „Greenfield“ installiert. Die App soll wohl eine neue Art der Navigation liefern können. Mittels der Sensoren soll die aktuelle Höhe und zurückgelegte Schritte gezählt werden können. Ganz ohne GPS kann so ein Weg nachgezeichnet werden und sei es nur der  Weg zum Auto. Was genau daraus wird, werden wir sehen. Interessant ist Standortbestimmung in der Form aber schon. Vielleicht kommt ja Microsoft doch auch mal mit etwas innovativem.

Außerdem kann man derzeit das erste Konzept zu einem App für Windows Phone 7 sehen. Für die holländische Seite nu.nl entworfen zeigt die verfügbare Demo, was denn so machbar ist im Microsoft-Raum für Nachrichtenportale. Ich habe euch das Video einmal angehangen, aber vorsicht, die 5 Minuten sind mitunter ein wenig langwierig, da vielleicht nur in einem Drittel auch etwas passiert, warum auch immer. Vielleicht schafft der Prozessor noch nicht mehr. ;-)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.