New Nintendo 2DS XL: Ein kurzer Eindruck vom Retro-Handheld

New Nintendo 2ds Xl Header

In den letzten Tagen durfte ich mit dem New Nintendo 2DS XL rumspielen und habe auch einen ersten Eindruck zum neuen Handheld formulieren können.

Nintendo verkauft seit letzter Woche den New Nintendo 2DS XL in Deutschland und ich habe mir den Handheld bereits anschauen können. Den Testbericht wird euch Michael liefern, doch ich hatte das Vergnügen ein bisschen damit zu Zocken.

New Nintendo 2ds Xl Open

Mein Eindruck vom Gerät: Es ist für mich irgendwie ein Retro-Handheld. Der 2DS XL besitzt eine so veraltete Hardware, dass er bei mir schon als Retro-Konsole durch geht. Gleichzeitig kommt der Handheld mit einem unschlagbaren Aufgebot an DS-Spielen daher. Kein Wunder, immerhin verkauft Nintendo den Handheld seit 2011 und ist seit dem auch über 60 Millionen Einheiten losgeworden.

New Nintendo 2DS XL Spezifikationen:

  • 4,88 Zoll großes Display
  • 4,18 Zoll großer (resistiver) Touchscreen
  • 400 x 240 Pixel
  • 804 MHz Quad-Core CPU
  • 268 MHz GPU
  • 256 MB RAM
  • Akkulaufzeit: ca. 4-6 Stunden

New Nintendo 2ds Xl Closed

Ein New Nintendo 2DS XL kann durchaus Spaß machen, man darf nur eben nicht die Erwartung an eine neue und gute Konsole stellen. Hätte Nintendo die Hardware des 2DS XL aufpoliert, wäre das Problem mit den Spielen da gewesen. Ich glaube nicht, dass viele Entwickler eine komplett neue Hardware mit HD-Auflösung und Co im DS unterstützen würden. Dafür gibt es jetzt die Nintendo Switch.

Ein paar Standards hätte man aber für meinen Geschmack einbauen können. Ein USB Typ C-Anschluss zum Beispiel. Oder ein Display mit kräftigeren Farben. Doch man hat sich bei Nintendo vermutlich auch die Frage gestellt: Was darf ein DS im Jahr 2017 kosten? Alles über 200 Euro wäre wohl sinnlos gewesen, denn dann kommt man sehr schnell in die Gegend der Switch für 330 Euro.

New Nintendo 2ds Xl Touchscreen

Das endgültige Fazit zum New Nintendo 2DS XL möchte ich Michael überlassen, der nun das Vergnügen mit dem Handheld hat. Einen kurzen Kommentar auf YouTube konnte ich mir nach den ersten Tagen mit dem Gadget aber nicht verkneifen.

Es würde mich freuen, wenn ihr dem Video bei YouTube einen Daumen hoch gebt und bei Interesse unseren Kanal abonniert. Natürlich nur, wenn euch das Video gefallen hat. Damit erkennt YouTube, dass es kein Clickbait ist.

Abonnieren-Button YouTube

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.