Für Pokémon GO und Ingress: Niantic plant eigenes Wearable

Niantic soll an einem eigenen Wearable für die Spiele Ingress und Pokémon GO arbeiten, welches man wohl schon nächsten Monat vorstellen möchte.

Vor ein paar Tagen gab es das Gerücht, dass Niantic die Pokémon GO-App für die Apple Watch eingestellt hat. Das wurde sehr schnell dementiert, jedoch ohne große Details. Hinter der Story steckt aber anscheinend mehr, als man erst gedacht hat.

Niantic verzögert die App für die Apple Watch nämlich ganz bewusst. Man arbeitet an einem eigenen Wearable. Dieses besitzt 5 kleine LED-Touch-Displays, die man wohl nach Belieben anpassen kann. Außerdem gibt es noch Fitness-Funktionen.

Darüber hinaus sind wohl benutzerdefinierte Benachrichtigungen vom Smartphone möglich und die Akkulaufzeit des Gadgets beträgt immerhin ordentliche 4 Tage.

Niantic Wearable: Zum Start nur für Ingress

Das Band, welches auf dem Nex-Band basieren soll (eine Evolution-Version wurde bereits angekündigt), wird zum Start aber erst mal nur mit Ingress funktionieren. Eine Version (oder ein Update) für Pokémon GO ist aber nur logisch, denn das Spiel besitzt wesentlich mehr Nutzer (und potentielle Käufer) als Ingress.

Niantic soll daher gezielt das Gerücht verbreitet haben, dass die Entwicklung der Apple Watch-App Probleme macht und schwieriger als gedacht ist. Es sieht so aus, als ob man die App nicht vor dem Band auf dem Markt haben möchte, um mehr Nutzer vom Kauf des Bandes zu überzeugen. Beides braucht man ja nicht.

Ursprünglich hieß es mal Ende des Jahres bei Niantic und ich bin mir sicher, dass Apple hier auch Druck machen wird. Immerhin hat man Niantic auf dem Event im September eine Bühne gegeben, um für Pokémon GO noch mehr Werbung zu machen. Von offizieller Seite heißt es bei der App aber nur „bald“.

Ich vermute, dass man die App wohl ebenfalls auf Januar verschieben und dann zeitgleich Wearable und Apple Watch-App ausliefern wird. Würde die Watch-App früher kommen, würden einige sonst vielleicht eine Apple Watch kaufen.

Quelle 9TO5Mac

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.