Nintendo NX: Neue Details zur nächsten Konsolen-Generation

Es gibt mal wieder neue Details zur Nintendo NX, der nächsten Konsole von Nintendo, die sehr wahrscheinlich in diesem Jahr offiziell vorgestellt wird.

Doch nicht nur das, Nintendo plant angeblich auch einen Marktstart für 2016. Die neue Konsole soll pünktlich zu Weihnachten auf den Markt kommen. Inklusive dem neuen Zelda-Spiel, welches die Verkaufszahlen mächtig ankurbeln soll. Das neue Zelda soll aber auch weiterhin als Wii U-Titel erscheinen. Hier hatten Fans Sorge, dass Nintendo den Titel exklusiv für die NX nutzen wird.

Weitere Spiele sind bis jetzt aber noch nicht bekannt, es soll aber leicht sein diese von einer PlayStation 4 oder Xbox One zu portieren. Man muss wohl nur den Code seines PS4- oder Xbox One-Titels nehmen und in wenigen Schritten ist dieser für die NX entwickelt. Für die Entwickler würde das einen geringen Aufwand und geringe Kosten bedeuten und Nintendo hätte mit einem Schlag viele neue Spiele.

The key is that all the tech is exactly the same hardware layout as the PS4 and Xbox One which then combine it with the OS’s strong emulation functions and compiler means that any game that can run of a Playstation 4 or Xbox One can easily run on the NX with near-zero modification to the original source code, especially if it runs in Android OS or Unreal Engine 4.

Die NX wird außerdem auch über Bluetooth mit Smartphones kommunizieren und mit diesen interagieren können. Anrufe und Nachrichten sollen auf dem neuen OS von Nintendo eingeblendet und beantwortet werden können. Der neue Controller wird auf jeden Fall haptisches Feedback haben, es ist aber noch nicht bekannt, wie dieser aussehen wird. Hier gab es in den letzten Monaten viele Spekulationen, so wurde unter anderem behauptet, dass der Controller quasi selbst eine Konsole ist.

Interessant ist auch, dass man wohl kein HDMI-Kabel für den Anschluss an einen Fernseher benötigen wird. Die NX wird eine kabellose Lösung besitzen. Nintendo wird einen Adapter anbieten, den man in jeden beliebigen HDMI-Eingang stecken kann und der den Inhalt der NX dann auf den gewünschten Monitor überträgt.

Klingt alles nicht abwegig und durchaus spannend. Vor allem die Tatsache, dass Entwickler ihre PS4- und Xbox One-Titel einfach nehmen und in kurzer Zeit für die NX anpassen können. Das könnte ein großer Vorteil sein, denn die NX wird es auch so schon schwer genug gegen die beiden Größen haben. Entscheidend werden aber am Ende natürlich auch die exklusiven Titel von Nintendo sein.

Quellen NeoGAF Dual Pixels (via Golem)

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung