Nintendo Switch: Gestohlene Konsole, Zelda, Größe der Spiele und mehr

In etwas mehr als einer Woche geht es los, dann wird Nintendo die Switch ins Rennen schicken. Passend dazu gibt es mal wieder ein paar Neuigkeiten.

So langsam aber sicher bewegen wir uns auf den Marktstart der Switch zu und in den kommenden Tagen wird es dann mit Sicherheit auch die ersten Testberichte im Netz geben. Ein paar Webseiten, wie zum Beispiel die Computer Bild, haben das mit dem Embargo aber nicht so ganz verstanden und hatten am Wochenende schon einen ersten Bericht online. Die Infos wurden mittlerweile aber wieder entfernt.

Man kann aber davon ausgehen, dass die Switch mittlerweile bei vielen Medien im Test ist und irgendwann in den nächsten Tagen das offizielle Embargo fallen wird.

Die gestohlene Nintendo Switch

Und was ist mit dem Video von letzter Woche, welches eine Nintendo Switch in Aktion zeigte? Dabei handelt es sich um ein gestohlenes Gerät, so Nintendo in einer Stellungnahme gegenüber The Verge. Ein Gerät wurde sogar illegal weiter verkauft.

Earlier this week, individuals claimed to prematurely purchase a small number of Nintendo Switch systems from an unspecified retailer. Nintendo has determined these units were stolen in an isolated incident by employees of a U.S. distributor, with one system being illegally resold. The individuals involved have been identified, terminated from their place of employment and are under investigation by local law enforcement authorities on criminal charges.

Was die Tester aber mittlerweile zeigen dürfen: Die Box. Kaum zu glauben, aber es gibt Medien, die dieser Box einen eigenen Beitrag, inklusive einem Video gewidmet haben. Das ist jetzt nicht spektakulär, aber vielleicht interessiert es euch ja:

eShop-Käufe an Nintendo Account gekoppelt

Das Video von letzter Woche lieferte übrigens ein neues Detail, welches aber erst später ans Licht kam: Käufe im eShop sind endlich an den Nintendo Account gebunden. Das ist ein Schritt, den ich bei der Switch aber auch erwartet hätte.

Your Nintendo Account contains your Nintendo eShop purchase history and current balance. By re-linking your Nintendo Account after initializing the console, it will be possible to redownload any software or DLC purchased using that account. (Software that has been discontinued may not be available to redownload in some cases.)

Falls ihr euch eine Switch kaufen wollt, dann wäre übrigens jetzt ein guter Zeitpunkt, um sich schon mal eine Nintendo ID zu sichern. Ihr könnt das an dieser Stelle tun.

Und falls ihr euch für den (inoffiziellen) Teardown der Switch interessiert, dann gibt es dazu auch schon einen entsprechenden Beitrag mit Bildern bei Reddit.

Neues Exklusiv-Material von Zelda BOTW

Wie angekündigt hat man bei Game Informer in den letzten Tagen, unter anderem auch heute, mal wieder exklusives Material zur Switch und dem neuen Zelda auf YouTube veröffentlicht. Das wollen wir euch an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten und haben euch die beiden Videos hier eingebunden.

Größe der Switch-Spiele

Den Abschluss macht heute eine offizielle Information von Nintendo. Dort hat man die Größe von ein paar Spiele bekannt gegeben. Falls ihr euch die Spiele nicht in physischer Form, sondern über den eShop kaufen wollt, dann ist also definitiv eine Speicherwerweiterung nötig. Die Switch besitzt nur 26 GB freien Speicherplatz.

  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 13,4 GB
  • Mario Kart 8 Deluxe – 8 GB
  • Puyo Puyo Tetris – 1,09 GB
  • Disgaea 5 – 5,92 GB
  • Snipperclips – 1,6 GB
  • I Am Setsuna – 1,4 GB
  • Dragon Quest Heroes I & II – 32 GB
  • Nobunaga’s Ambition – 5 GB

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.