ZTE Nubia Z11: Android-Flaggschiff kommt nach Deutschland

ZTE hat die IFA in Berlin genutzt, um bekannt zu geben, dass das Nubia Z11 schon sehr bald nach Deutschland kommen wird. Wir haben die Details.

Im Juni präsentierte ZTE mit dem Nubia Z11 ein interessantes Android-Flaggschiff, welches allerdings nur für China angekündigt wurde. Man möchte mit dem Modell jedoch auch in Europa angreifen und hat die IFA in Berlin dazu genutzt, um bekannt zu geben, dass man das Gerät ab September auch in Deutschland kaufen kann.

Wer auf der IFA in Berlin ist, wird sich das Modell am Stand von ZTE anschauen können, ich habe euch hier mal noch ein paar Highlights zusammengefasst:

  • 5,5 Zoll großes Display mit 1080p-Auflösung
  • Snapdragon 820 SoC
  • 4/6 GB Arbeitsspeicher
  • Kamera mit 16 Megapixel auf der Rückseite
  • Kamera mit 8 Megapixel und Weitwinkel auf der Frontseite
  • Fingerabdruckscanner
  • Android Marshmallow 6.0.1 mit Nubia UI 4.0
  • Akku mit 3000 mAh und Schnelladefunktion

Die folgenden Versionen sind für den weltweiten Markt geplant, weitere Details zur Ausstattung könnt ihr euch außerdem auf der Produktseite von ZTE anschauen.

  • Standard Version: 4 GB RAM + 64 GB ROM (Silver, Grey)
  • Premium Version: 6 GB RAM + 128 GB ROM (Coffee Gold)
  • Special Version: 4 GB RAM + 64 GB ROM (Black Gold)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen