PayPal, Google, Mastercard, VeriFone und vier große US-Netzbetreiber gründen Bündnis zum mobilen Bezahlen

News

Die größte Sorge bei Lösungen zum mobilen Bezahlen ist, dass diverse Firmen auf ihre eigenen Lösungen setzen und der Markt nervigerweise recht fragmentiert wird. Nicht nur die deutschen Banken und Sparkassen bieten Lösungen auch, auch große US-Konzerne wie Google, Paypal, Mastercard und Co. wollen mitmischen. Ein erster Schritt in die richtige Richtung wurde aktuell getätigt, denn PayPal, Google, Mastercard, VeriFone und vier große US-Netzbetreiber haben einen Zusammenschluss zum mobilen Bezahlen gegründet.

Dieses Bündnis will vor allem Händlern helfen ihre mobilen Webseiten und Apps zu optimieren, damit die Zahlungsmöglichkeiten optimal integriert werden. Einen gemeinsamen Standard gibt es damit zwar noch nicht, aber der richtige Weg wurde damit eingeschlagen.

via timmesserschmidt


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.