Pokémon GO: PvP-Kämpfe noch 2018

Pokemon Go Arkit

Sie sind schon lange angekündigt und sollen im besten Fall noch 2018 starten: Die PvP-Kämpfe in Pokémon GO. Noch gibt es aber keine sichere Zusage.

Ende 2017 kündigte Niantic zwei „Key-Features“ für Pokémon GO an: Tausch und PvP-Kämpfe. Tauschen kann man mittlerweile, fehlt nur noch die Möglichkeit gegen andere Spieler anzutreten. Ein Element, durch das Pokémon einst bekannt wurde.

Anfang des Jahres hieß es, dass es „bald“ soweit sein wird und ein paar Wochen später dann „sehr bald„. Niantic will die sozialen Elemente beim Tausch verbessern und hofft, dass man noch 2018 die Option für PvP-Kämpfe ins Spiel einbauen können wird.

Niantic spricht aktuell noch von „wollen“ und nicht davon, dass es definitiv in diesem Jahr passieren wird. Niantic bestätigte auch, dass bald neue Pokémon kommen werden und auch in Zukunft neue Pokémon geplant sind. Wann die vierte Generation kommt ist jedoch unklar, die ersten Pokémon dürften jedoch im Herbst auftauchen.

Niantic ist in den letzten Jahren übrigens stark gewachsen und besitzt nun auch ein Hauptquartier in Europa, welches sich in Hamburg befindet. Es gibt außerdem noch ein AR-Studio in London. Pokémon GO hat Niantic reich gemacht und sorgt auch immer noch für einen guten Umsatz, es sind aber auch andere Projekte in der Pipeline.

Quelle Gram (via NE)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.