Quick Charge 4.0: Erste Smartphones in ein paar Wochen

Qualcomm hat heute offiziell verkündet, dass die ersten Smartphones mit dem Quick Charge 4.0-Standard in ein paar Wochen erhältlich sein werden.

Am 17. November 2016 präsentierte Qualcomm mit Quick Charge 4.0 einen neuen Standard für schnelles Laden. Version 4.0 soll noch mal 20 Prozent schneller, als der aktuelle Standard in Version 3.0 sein. Smartphones können 50 Prozent in knapp 15 Minuten geladen werden. Qualcomms Daten basieren allerdings auf einem Akku mit 2750 mAh. In Zeiten von 3000+ mAh ist eine allgemeine Aussage daher schwer.

Als Qualcomm die neue Generation ankündigte, nannte man unter anderem den Snapdragon 835 als ersten SoC mit Quick Charge 4.0. Doch das Samsung Galaxy S8, welches den 835 in den USA nutzt, besitzt einen eigenen Standard. Und das Sony Xperia XZ Premium nutzt noch Quick Charge 3.0. Es gab also ganz offensichtlich ein paar Probleme mit der neuen Version von Quick Charge.

Die ersten Modelle mit Quick Charge 4.0 sollen Mitte des Jahres erhältlich sein. Bei Qualcomm wollte man jedoch nicht verraten, welche Modelle das sein werden.

Ich vermute, dass das HTC U 11 und OnePlus 5 die ersten beiden Smartphones mit dem Standard sein werden. Außerdem wird es auch bald die ersten Modelle mit einem Snapdragon 660 und Snapdragon 630 geben, auch diese SoCs unterstützen den Standard. Ein offizielles Modell mit QuickCharge 4.0 gibt es aber noch nicht.

Quelle PCWorld

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.