Samsung Finnland listet Galaxy S5 mini

Samsung Galaxy S5 Review IMG_8613

Auf der Webseite von Samsung Finnland wurde ein Profil für das Samsung SM-G800F angelegt, bei dem es sich wohl um das Galaxy S5 mini handeln dürfte.

Samsung wird dieses Jahr mit Sicherheit wieder einen kleinen Bruder für das Galaxy S5 auf den Markt bringen, der sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch schon in der Produktion befindet. Eine Präsentation dürfte jedenfalls in den nächsten Wochen auf dem Plan stehen, denn in Finnland listete man schon mal fleißig ein Gerät mit der Bezeichnung SM-G800F, was die Bezeichnung für den kleinen Bruder sein dürfte.

Informationen liefert uns die Webseite leider nicht, aber es steht ein 4,5 Zoll großes Display mit einer 720p-Auflösung, ein Snapdragon 400, 1,2 GB Arbeitsspeicher, 16 GB interner Speicher, eine Kamera mit 8 Megapiexel und ein Akku mit 2100 mAh im Raum. Samsung hat das Modell bis jetzt noch nicht von seiner Webseite entfernt, es sieht also ganz so aus, als ob es das PR-Team nicht eilig hat. Ich würde hier ja auf einen geplanten Teaser in Form von einem Leak tippen. Mal schauen, wann man uns das Samsung Galaxy S5 mini dann auch endlich präsentieren wird. Ich tippe auf Juni.

Samsung SM-G800F

via sammobile quelle samsung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität