Samsung Galaxy Note 5 Active: Kommt noch ein Outdoor-Smartphone aus Korea?

Samsung_Galaxy_Note_5_Header

Brachte Samsung bisher im jährlichen Ryhtmus lediglich Outdoor-Versionen der eigenen Galaxy S Flaggschiff-Serie auf den Markt, soll dieses Jahr erstmals auch eine Active-Variante des Galaxy Note 5 erscheinen. Erhältlich sein wird diese voraussichtlich aber leider nur beim amerikanischen Provider AT&T.

Schon das Galaxy S6 Active und Galaxy Note 5 erschienen nicht in Deutschland, nun soll angeblich ein weiteres Smartphone in Planung sein, das es ab Oktober in den USA zu kaufen geben wird. Das Samsung Galaxy Note 5 Active soll technisch gesehen natürlich auf dem Galaxy Note 5 basieren, dank einer IP68-Zertifizierung und einem 4.100 mAh Akku aber für die Outdoor-Nutzung geeignet sein. Um die Zertifizierung zu ermöglichen dürfte Samsung hier ein weiteres Mal die Glasrückseite gegen ein Plastik-Gehäuse austauschen, das vom Design her dem Galaxy S6 Active ähneln könnte. Außerdem dürfte die Dicke des Smartphones etwas zunehmen.

Da PhoneArenas Tippgeber anonym auftrat, zweifle ich noch etwas an diesen Gerüchten. Zwar spricht für Samsung nichts dagegen ein weiteres Flaggschiff-Modell auch als Outdoor-Variante anzubieten, dennoch dürfte die Nachfrage nach solchen Modellen nicht allzu groß sein. Zudem hat man in diesem Jahr erstmals damit begonnen der Note-Serie weniger Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Wieso sollte man sie dann mit einem weiteren Gerät doch wieder pushen?

Spätestens im November werden wir vermutlich erfahren, ob an den Gerüchten rund um das Galaxy Note 5 Active etwas dran ist. In der 46. Kalenderwoche soll Samsung das Phablet nämlich angeblich zusammen mit dem amerikanischen Provider AT&T vorstellen.

Quelle: PHONEARENA

Teilen

Hinterlasse deine Meinung