Samsung Galaxy Note 6: Marktstart im August, mit „Blackberry Hub“

Samsung Galaxy Note 4

Samsung könnte das Galaxy Note 6 in diesem Jahr schon etwas früher auf den Markt bringen, genau genommen ist momentan von August 2016 die Rede.

Die Information statt von Evan Blass alias @evleaks, der in einem Tweet behauptet, dass das neue Note in der Woche zwischen dem 15. und 21. August auf den Markt kommen soll. Zumindest in den USA, hier hat Blass aber sehr gute Quellen bei den Netzbetreibern, ich gehe also davon aus, dass das aktuell so geplant ist.

Das würde aber auch bedeuten, dass Samsung das neue Galaxy Note in diesem Jahr nicht auf der IFA in Berlin vorstellen wird, diese findet nämlich erst im September statt. Sollte es tatsächlich schon in Kalenderwoche 33 erscheinen, wird es wohl im August, oder vielleicht auch schon im Juli, offiziell vorgestellt.

Klingt nicht abwegig und wäre auch gar nicht so viel früher, als in den letzten Jahren, wo das neue Note gut einen Monat später ins Rennen geschickt wurde. Vielleicht möchte Samsung so dem neuen iPhone aus dem Weg gehen und sich etwas mehr Vorsprung verschaffen. Unsicher ist weiterhin, ob wir das neue Spitzenmodell auch in Deutschland sehen werden. Beim Galaxy Note 5 hat sich Samsung gegen einen Verkauf in Europa entschieden, beim Note 6 könnte sich das aber wieder ändern.

Das Samsung Galaxy Note 6 soll übrigens eine neue Funktion namens Focus haben, die laut SamMobile an den BlackBerry Hub erinnert. Es handelt sich dabei um eine Art Sammelstelle für Dinge wie eingehende Mails, Kalendereinträge und mehr. Wie das bei BlackBerry aussieht könnt ihr euch im Play Store anschauen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.