Samsung Galaxy S5: Neue Gerüchte zum Android-Flaggschiff

samsung_galaxy_alu_header

Die Gerüchteküche rund um das Samsung Galaxy S5 brodelt momentan und SamMobile gibt uns jetzt neue Informationen zum nächsten Flaggschiff mit Android, welches laut deren Informationen im März vorgestellt werden soll.

Bei SamMobile hat man heute einen exklusiven Beitrag veröffentlicht, in dem man ein paar Details zum Samsung Galaxy S5 nennt und da die Seite bisher durchaus eine hohe Trefferquote hatte, wollen wir euch diese nicht vorenthalten. Laut ihren Quellen soll das nächste Android-Flaggschiff im März vorgestellt werden und im April auf den Markt kommen. Ein paar Details zur Ausstattung fehlen zwar auch den Jungs von SamMobile noch, aber einige Punkte wollten sie heute schon mal klären.

Zur Ausstattung gehört ein Amoled-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel, bei dem man sich aber noch wegen der Größe unsicher ist. Diese dürfte bei 5 Zoll oder mehr liegen. Außerdem ist eine Kamera mit 16 Megapixel an Bord, bei der man aber noch nicht weiß, ob diese auch die optische Bildstabilisierung beherrscht. Ein weiterer Punkt, der nicht ganz klar ist, ist der Prozessor. Es stehen der Exynos 6 und der Snapdragon 805 zur Auswahl. Samsung könnte aber auch beide verbauen.

Das liegt ganz einfach daran, dass das Galaxy S5 in zwei unterschiedlichen Versionen auf den Markt kommen soll. Einmal in einer hochwertigen mit Metall-Gehäuse für um die 800 Euro und einmal in einer Plastik-Version für knapp 650 Euro. SamMobile ist der Meinung, dass Samsung das Modell ähnlich wie Apple beim iPhone 5s und 5c vermarkten wird. Der Fokus liegt aber auf dem hochwertigen Modell. Man ist sich aber wohl noch unsicher, ob dieses vielleicht auch ein Teil der F-Serie sein wird.

Unsicher ist man sich auch beim RAM, vermutlich 3 GB Arbeitsspeicher, dem Akku, wohl um die 3000 mAh, und den konkreten Angaben zu LTE. Ausgeliefert wird es mit Android 4.4.2 KitKat, was jetzt aber keine große Überraschung sein sollte.

Nach dem Samsung Galaxy S5 soll es, wie auch schon beim S4, eine kleinere und eine Zoom-Version geben. Wann Samsung das Galaxy S5 Mini und Galaxy S5 Zoom zeigt ist aber unklar. Man wird nach der Produkteinführung sicherlich ein paar Wochen damit warten. Der Ort für die S5-Präsentation könnte London sein. Diese Meldung machte heute dank einem Tweet von einem italienischen Journalisten die Runde.

quelle sammobile

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.