Samsung Galaxy S8: Exynos 8895 für ordentlich VR-Power

Samsung Gear VR

Das Samsung Galaxy S8 könnte mit dem Exynos 8895 erscheinen und dieser neue Prozessor soll dank potenter GPU ordentlich Power für VR mitbringen.

Sollte alles nach Plan laufen, dann wird Samsung in knapp 5 Monaten sein neues Flaggschiff zeigen, welches wir hier einfach mal Galaxy S8 nennen. Das Flaggschiff könnte laut SamMobile mit dem Exynos 8895-Prozessor ausgestattet sein.

Ein neuer Prozessor bedeutet auch eine neue GPU und hier soll angeblich die Mali-G71 verbaut sein. Die ARM-GPU mit Bifrost-Architektur soll fast 2x so viel Power, wie die Mali-T880 MP12 GPU besitzen, die man aktuell im Galaxy S7 (Edge) findet.

mali-g71-chip-diagram

Samsung Galaxy S8: Noch mehr Fokus auf VR

Ein neues Flaggschiff besitzt in der Regel immer mehr Power, als der Vorgänger, das kommt nicht überraschend. Der Fokus der neuen CPU/GPU soll jedoch auf VR und der Wiedergabe von 4K-Inhalten liegen. VR ist schon jetzt ein großes Thema bei Samsung und wird wohl auch 2017 eine immer größere Rolle spielen.

Es steht außerdem im Raum, dass das Samsung Galaxy S8 mit 4K-Display auf den Markt kommen könnte. Für den Alltag wäre die neue Power und Displayauflösung komplett überflüssig, doch für VR wäre das durchaus ein Mehrwert. Wir sind mal gespannt, was die Gerüchteküche hier in den nächsten Wochen so ausspuckt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung