Samsung Galaxy S9: Noch weniger Displayrand als beim Galaxy S8

Das Samsung Galaxy S9 soll dem Samsung Galaxy S8 sehr ähnlich sehen, könnte aber tatsächlich einen noch dünneren Displayrand mitbringen.

Es ist soweit, wir befinden uns bereits mitten in der Gerüchtephase für das Galaxy S9. Es scheint ein bisschen früher loszugehen, was aber nicht überraschend wäre, wenn Samsung das Gerät tatsächlich erstmals Anfang Januar zeigt. Bei SamMobile hat man nun erfahren, dass der Rand rund um das Display weniger werden soll.

Es ist von 89-90 Prozent „Screen-to-body-ratio“ die Rede. Das ist eine Angabe für die Fläche auf der Frontseite, die tatsächlich für Display genutzt wird. Beim Galaxy S8+ reden wir hier von gut 84-85 Prozent. Genaue Prozentangaben sind aber immer schwierig, das soll jedoch auch nur mal ein grober Anhaltspunkt sein.

Samsung Galaxy S9: Unterer Rand verschwindet

Doch wo wird der Rand verschwinden? Samsung wird den unteren Rand angeblich so gut wie komplett entfernen. Unten soll dann nur Display sein. Oben befindet sich der vom S8 bekannte Rand, in dem dann die Technik sitzt. Sowas habe ich nach dem ersten Galaxy S9 Case-Leak von gestern ja schon fast vermutet.

Lars von AllAboutSamsung hat da heute auch schon ein kleines Konzept gebastelt, welches dem finalen Samsung Galaxy S9 am Ende durchaus stark ähneln dürfte.

Samsung Galaxy S9 Konzept

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.