Samsung Galaxy S9: Verpackung verrät angeblich Spezifikationen

Galaxy Header Samsung
Samsung Galaxy S8

Die Vorstellung des Samsung Galaxy S9 soll zum Mobile World Congress erfolgen, wie mittlerweile bestätigt wurde. Nun gibt es neue Details zum Android-Smartphone.

Ende Februar erwarten wir die Präsentation des Samsung Galaxy S9. Viel Zeit ist bis dahin also nicht mehr. Von daher wäre es nicht verwunderlich, wenn der nun aufgetauchte Leak der Verpackung des Smartphones echt wäre. Dennoch sei darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um unbestätigte Informationen handelt, die als Gerücht einzustufen sind.

Die mutmaßliche Verpackung des Samsung Galaxy S9 verrät einige Spezifikationen des Gerätes. Das Foto der Verpackung schaut wie folgt aus.

Samsung Galaxy S9 Specs

Mutmaßliche Verpackung des Samsung Galaxy S9 verrät Eckdaten | Bild: reddit

Quad HD+ und neue Kamera

Demnach kommt das Samsung Galaxy S9 mit einem 5,8 Zoll großen Quad HD+ sAMOLED-Display daher, welches durch die abgerundeten Ecken eine Diagonale von 5,6 Zoll aufweist. Punkten soll es auch mit der „Super Speed“ Dual-Pixel-Kamera. Diese bietet 12 Megapixel Auflösung und eine Blende von f1.5 / f2.4. Eine Dual-Kamera wird also vermutlich nicht im Galaxy S9 verbaut sein, gut möglich, dass Samsung sich diese für das Galaxy S9 Plus aufhebt.

Weiterhin an Bord des S9 ist eine „Selfie-Cam“ mit 9 Megapixel Auflösung. Auch gibt es (endlich) Stereo-Lautsprecher, die „tuned by AKG“ sind. Das bedeutet nicht, dass AKG irgendwas mit der Hardware zu tun hatte, sondern man hat bei der Klangabstimmung zusammengearbeitet. Das kennt man bereits vom Headset beim Samsung Galaxy S8 bzw. S8 Plus. Solch ein Headset wird auch dem S9 wieder beilegen.

Samsung Exynos 9 Header
Samsung Galaxy S9: Exynos 9810 offiziell vorgestellt 4. Januar 2018

IP68, Qi und 4 GB RAM

Das Samsung Galaxy S9 wird laut des unbestätigten Leaks IP68 zertifiziert sein, also gegen Wasser und Staub geschützt sein. Auch wird wieder ein Iris Scanner verbaut sein. Weiterhin sollen 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB interner Speicher an Bord sein. Letzterer dürfte über ein microSD-Karte erweiterbar sein. Natürlich wird auch die Möglichkeit des kabellosen Ladens über Qi aufgeführt. Eine Qi-Ladestation befindet sich aber wie üblich nicht im Lieferumfang.

Klingt alles ganz gut, aber natürlich erfindet Samsung nach dem Galaxy S8 das Rad nicht neu. Es ist davon auszugehen, dass uns bis zur offiziellen Vorstellung zum MWC noch viele weitere Details und Leaks zum Samsung Galaxy S9 unterkommen werden. Erwähnenswerte Details findet ihr dann wie üblich hier im Blog.

Weitere Beiträge zum Samsung Galaxy S9

Quelle reddit via twitter 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung