Samsung Gear Live: Ladeschale kann Smartwatch beschädigen

Wearables

Die Samsung Gear Live mit Android Wear ist neben der LG G Watch eine der ersten Smartwatches, die über Google Play verkauft werden. Mittlerweile sind beide Uhren für je 199 Euro lieferbar. Teilnehmer der diesjährigen Entwicklerkonferenz Google I/O kamen bereits frühzeitig in den Genuss der Samsung Gear Live, den ihnen wurde das kleine Gadget geschenkt. Leider häufen sich von diesen Personen derzeit die Meldungen, dass die Ladeschale der Smartwatch diese dauerhaft beschädigen kann. An der Uhr selbst sind kleine Vertiefungen, in welche die Ladeschale einrastet.

Nach mehrmaligem Gebrauch scheint nicht nur bei einem Nutzer solch eine Vertiefung Schaden genommen zu haben. Anschließend kann die Ladeschale nicht mehr fixiert werden. Hier hat LG bei der G Watch mit einer magnetischen Ladeschale wohl die bessere Lösung gefunden.

Wie immer bei solchen Vorkommnissen bleibt zu hoffen, dass es sich dabei um Probleme einer Vorserie oder einer bestimmten Charge handelt. Sobald es mehr Informationen dazu gibt, reichen wir diese hier im Blog nach.

via sammobile Quelle Google+ [2] [3]


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.