Alexa: Sprechgeschwindigkeit individuell anpassen

Amazon Echo Dot 4 Test14

Amazon hat Alexa zahlreiche Features für die Barrierefreiheit verpasst. Eventuell ist das nicht jedem User bekannt. Manche sind auch hilfreich, wenn man nicht darauf angewiesen ist.

So kann man zum Beispiel die Sprechgeschwindigkeit von Alexa individuell ans eine Bedürfnisse anpassen. Dafür muss man einfach den Befehl „Alexa, sprich schneller“ oder „Alexa, sprich langsamer“ sagen. Das kann durchaus nützlich sein, wenn man bei manchen Anfragen das Gefühl hat, dass Alexa sich beim Sprechen nicht so viel Zeit lassen soll. Zumindest habe ich das hin und wieder.

Und so geht ihr vor: Bittet Alexa mit genanntem Befehl, schneller oder langsamer zu sprechen. Wiederholt diese Anfrage, um die Sprechgeschwindigkeit weiter zu erhöhen oder verringern. Nun könnt ihr Alexa zum Beispiel nach dem Wetter fragen, um die Sprechgeschwindigkeit zu testen.

Um wieder zur voreingestellten Sprechgeschwindigkeit zurückzukehren, sagt ihr einfach den Befehl: „Alexa, sprich mit deiner normalen Geschwindigkeit“.

Homematic IP: Unterstützung für EZVIZ-Kameras, bessere Widgets und mehr

Homematic Ip Header

Ab sofort unterstützt die Homematic-IP-App unter anderem die Einbindung von EZVIZ-Überwachungskameras für den Außen- und Innenbereich. Durch das neuste Update der Homematic IP App lassen sich die smarten EZVIZ WiFi-Kameras direkt in die App einbinden und bei einem Alarm mit…19. Oktober 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.