Android 11: Google bereitet Developer Preview vor

Google Pixel Android Header

Google dürfte in den kommenden Wochen die erste Beta von Android 11 für Entwickler freigeben, die entsprechende Seite für die Developer Preview war am gestrigen Abend sogar kurz online. Doch Google hat die Seite schnell wieder offline genommen und hat nun wieder Android 10 auf der Seite verlinkt.

Google hat „Android 11″ bereits offiziell bestätigt, aber nach Android 10 ist es jetzt nicht wirklich überraschend, dass wir 2020 dann Android 11 bekommen. Android 11 wird, wie Android 10 auch, ohne eine Süßigkeit auskommen müssen, wobei die Developer Preview vielleicht auch als „Android R“ erscheinen wird.

Android 11: Details zur Google I/O im Mai

Bei Android Q erschien die erste Beta übrigens am 13. März 2019, es wäre also gut möglich, dass Android R in knapp einem Monat ebenfalls als Beta erscheint. Die erste Beta von Google beinhaltet aber oft nicht alle neuen Features, sondern nur eine Auswahl. Die finalen Details wird es dann auf der Google I/O 2020 geben.

Da hat also gestern vermutlich einfach nur ein Google-Mitarbeiter den falschen Knopf gedrückt. Zufall? Vielleicht auch ein bisschen Marketing, denn die neuen Features von Android 11 waren noch nicht auf der Seite zu sehen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dieser „Leak“ kein Zufall von Google war.

Android 11 Developer Preview Bild

Google: Flex-Modus von Samsung könnte mit Android 11 kommen

Samsung Galaxy Z Flip Violett

Samsung präsentierte gestern das Galaxy Z Flip und mit diesem auch einen Flex-Modus. Dieser splittet das Display in zwei Hälften und ermöglicht es, dass der Inhalt einer App geteilt wird. So sieht man zum Beispiel in der oberen Hälfte vom…12. Februar 2020 JETZT LESEN →

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).