Android Auto bekommt neue Funktion für Nachrichten

Bmw Android Auto Header

Google hat Ende 2021 einige neue Funktionen für Android Auto angekündigt, die jetzt so nach und nach verteilt werden. Dazu gehörte auch eine neue Funktion für eingehende Nachrichten, auf die man direkt über den Touchscreen antworten kann.

Android Auto mit Quick Replys

Ähnlich wie bei einigen Smartphones oder Smartwatches gibt es also Vorschläge von Google, die eure Nachricht analysieren und überlegen, was eine passende Antwort wäre. Auf ein „Hast du Zeit?“ könnten also ein „Ja“ oder „Nein“ folgen. So kann das aussehen, ihr könnt natürlich auch immer eine eigene Antwort diktieren:

Android Auto Quick Replys

Jetzt wird es hier konkret, denn Google hat damit begonnen, diese Funktion für Android Auto zu verteilen. Sie ist laut 9TO5Google in der Beta von Version 7.6.1215 für Android Auto enthalten und man konnte das auch schon selbst im Auto testen.

Es ist durchaus üblich, dass Google solche Neuerungen ein paar Tage oder Wochen in der Beta testet, bevor sie dann alle erreichen. Lange wird es jetzt jedenfalls nicht mehr dauern und wer weiß, vielleicht erfahren wir auf der Google I/O mehr dazu.

Volvo setzt ab Mai auf Android Automotive

Volvo Android Automotive

Volvo verkauft mit dem elektrischen XC60 Recharge und XC40 Recharge schon zwei Modelle, die mit Android Automotive ausgeliefert werden. Und auch Polestar setzt auf Android Automotive, der Polestar 2 war sogar das erste Auto mit diesem OS. Volvo wechselt zu…7. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.