Apple hat AirPower-Idee noch nicht komplett aufgegeben

Apple Airpower Header

Apple präsentierte mit dem iPhone 8 und iPhone X erstmals kabelloses Laden und passend dazu auch eine eigene Ladeplatte: Die Apple AirPower. Doch dann merkte man, dass dieses Projekt nicht umgesetzt werden kann und es wurde eingestellt.

AirPower-Idee lebt weiter bei Apple

Laut Mark Gurman von Bloomberg arbeitet man aber wieder an einer Ladeplatte, mit der man mehrere Geräte gleichzeitig laden kann. Es ist unklar, wann diese auf den Markt kommt (und ob), aber sie wird dann sicher nicht AirPower heißen.

Kabelloses Laden wird immer wichtiger für Apple, daher hat man letztes Jahr auch den MagSafe-Standard (Qi mit Magneten) eingeführt. Irgendwann soll dann auch der Anschluss für ein Kabel verschwinden und nur noch Qi vorhanden sein.

Mark Gurman behauptet übrigens auch, dass Apple das kabellose Laden über eine größere Distanz (und ohne direkten Kontakt zur Platte) testet. Doch das sei noch viele Jahre von der Marktreife entfernt – Hersteller wie Oppo oder auch Xiaomi haben sowas in den letzten Wochen übrigens schon als Konzept präsentiert.

Video: Die Apple Watch Series 7

Xiaomi hat die Apple AirPower-Platte erfolgreich umgesetzt

Xiaomi Airpower Kopie Qi Spulen

Als Apple den Schritt zu Qi und kabellosem Laden ging, da präsentierte man auch die AirPower. Das sollte eine Ladeplatte werden, auf der man bis zu drei Qi-Modelle laden kann. Doch Apple stellte später fest, dass das nicht so leicht…29. März 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.