Apple AirPower: Ein alter Prototyp im Video

Apple Airpower Header

Mit dem Schritt zu Qi und kabellosem Laden beim iPhone 8 und iPhone X wollte Apple auch eine komplett neue Ladeplatte auf den Markt bringen, die AirPower.

Das Konzept dahinter: Man kann drei Geräte gleichzeitig laden und sie so auf der Platte platzieren, wie man möchte. Doch als die AirPower angekündigt wurde, da waren sich die Entwickler noch nicht sicher, ob das funktionieren wird.

Dann passierte etwas Einmaliges in der Geschichte von Apple: Man musste ein Produkt, welches groß auf einer Keynote angekündigt wurde, einstellen. Es gab zwar viele Kopien in der Zeit danach, aber keine, die den Ansatz genauso wie bei Apple verfolgte. Und auch Xiaomi verkauft die AirPower-Kopie bis heute nicht.

Ein alter AirPower-Prototyp im Video

Guilio Zompetti sammelt alte Prototypen von Apple und hat Ende 2020 tatsächlich ein Exemplar der Apple AirPower in China erwerben können. Das hat er nun stolz auf Twitter präsentiert, es funktioniert aber nur mit einem Prototyp-iPhone.

Die Idee der AirPower dürfte Geschichte sein, denn Apple konzentriert sich nun auf MagSafe, sprich Qi in Kombination mit Magneten. Das Problem von diesem Konzept ist simpel (daher konnte es auch keiner kopieren): Es entsteht zu viel Hitze.

Die Qi-Spulen müssen gestapelt werden und beim Laden entsteht bekanntlich Hitze. Bei drei Geräten, die man frei positionieren kann, wird so eine Platte also schnell zu heiß. Eigentlich schade, denn die Idee ist natürlich sehr praktisch.

Realme zeigt mit MagDart die erste Kopie von Apple MagSafe

Realme Magdart Flash Header

Realme hat heute ganz offiziell „MagDart“ angekündigt, einen Standard, der „eine kabellose Ära“ einläuten soll. Im Prinzip hat man sich an Apple orientiert und Qi mit Magneten auf der Rückseite kopiert, nennt es aber eben nicht MagSafe. Bei Realme gibt…3. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.