Apple: Neue Dienste wohl kaum am Umsatz beteiligt

Apple Watch Iphone Header

Apple brachte letztes Jahr zahlreiche neue Dienste an den Start, unter anderem Apple TV+, Apple Arcade, die Apple Card und Apple News+ in den USA. Doch laut dem stets gut informierten Mark Gurman von Bloomberg haben diese Dienste bisher noch nicht wirklich zum Umsatz der Service-Sparte beigetragen.

Apple: Wachstum dank App Store

Den Bärenanteil nimmt weiterhin der App Store ein, wo Apple beim Kauf einer App 30 Prozent von den Entwicklern nimmt. Analysten gehen davon aus, dass die Service-Sparte von Apple im letzten Quartal erneut ordentlich gewachsen ist (15 Prozent), doch dieses Wachstum fast nur vom App Store kommt.

Mal schauen, wie Apple das bei den Quartalszahlen am 30. Juli verpacken wird. Immerhin hat man Anfang 2020 die Ära der Services eingeläutet. Da sind einige sicher interessiert, wie gut die neuen Dienste denn nun genau laufen. Ich rechne aber ehrlich gesagt nicht mit konkreten Zahlen wie bei Apple Music.

Apple Arcade November

Was man hier auch noch anmerken sollte: Die Apple Card und Apple News+ gibt es nur in den USA und es gab einige Berichte, dass News+ nicht so gut läuft (und die New York Times ist sogar schon wieder abgesprungen). Apple Arcade wird sicher „solide“ sein und bei Apple TV+ gibt es ein langfristiges Ziel.

Den Streamingdienst nutzen viele nämlich weiterhin kostenlos, da es bei vielen Geräten von Apple ein Gratisjahr gab. Das wird bei vielen Ende 2020 auslaufen und dann bin ich gespannt, wie viele Abonnenten man dauerhaft gewinnen kann. Wenn Apple das möchte, dann benötigt es mehr Blockbuster dieser Art.

Netflix feiert über 10 Millionen neue Nutzer

Netflix App Header

Netflix hat diese Woche bekannt gegeben, dass im zweiten Quartal 2020 über 10 Millionen neue Nutzer dazugekommen sind. Es waren genau genommen 10,2 Millionen Nutzer und damit deutlich mehr, als Netflix erwartet hat. Das Wachstum in Q1 war recht stark,…17. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).