99 Dollar: Bringt der Apple HomePod Mini die Wende?

Apple Homepod Mini Schrift

Die Gerüchteküche sagt es seit Monaten voraus: Apple hat einen neuen HomePod in Planung. Der aktuelle HomePod soll bleiben, dafür wird es vermutlich kommende Woche einen kompakten HomePod von Apple geben. Dieser soll günstiger sein, diese Woche machte sogar ein Preis von nur 99 Dollar die Runde im Netz.

Apple HomePod Mini für unter 150 Euro

Der aktuelle HomePod wird von Apple für 299 Dollar in den USA angeboten und bei uns für 320 Euro verkauft (allerdings mit der reduzierten Mehrwertsteuer). Ich gehe also mal davon aus, dass der neue Apple HomePod Mini bei uns 129 Euro kosten wird. Vielleicht auch mehr, aber vermutlich nicht mehr als 149 Euro.

Als ich das erste Mal vom kompakten HomePod gehört habe, da hätte ich ehrlich gesagt nicht mit 99 Dollar gerechnet. Das sind Preise, die Amazon und Google für ihre normalen Speaker verlangen. Der neue Google Nest Audio kostet zum Beispiel so viel und auch der ganz neue Amazon Echo startet bei diesem Preis.

Amazon Echo Dot 2020 Header

Amazon Echo 2020

Doch Amazon und Google verfolgen auch nur ein Ziel: Marktanteil. Marktanteil für Amazon Alexa und den Google Assistant, das Geld wird danach verdient. Apple hat eigentlich einen anderen Ansatz, scheint dieses Jahr aber endlich auf dem Markt für smarte Lautsprecher angreifen und Marktanteile erobern zu wollen.

Endlich ein richtiges HomePod-Setup?

Ich habe den HomePod schon zweimal im Alltag ausprobiert und komme gut damit klar. Allerdings habe ich immer wieder betont, dass nur ein großer Speaker nicht das ist, was ich von einem Smart-Home-Audio-Setup erwarte. Es muss mindestens noch eine günstige Lösung geben – diese könnte nun im November kommen.

Hinweis: Der HomePod Mini soll ab dem 6. November verkauft werden.

Homepod Farben

Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass der HomePod Mini nicht schlecht klingen wird, das würde ich Apple nicht zutrauen. Ich könnte mir vorstellen, dass er auf dem Level vom Google Nest Audio und Amazon Echo sein wird, daher wundert mich auch der Preis, ich hätte mit 149 oder sogar 199 Dollar gerechnet.

Für das Bad, die Küche oder das Schlafzimmer reicht aber oft so ein kompakter Speaker, sollte Apple also wirklich „nur“ diesen Preis aufrufen, eine gute Qualität abliefern und Siri weiter optimieren, dann könnte das noch etwas mit dem Smart-Home-Audio-Setup werden, mein Interesse für Dienstag ist geweckt.

Video: iPhone 12 (Pro/Mini) Preise und Termine

Teufel Holist M mit Amazon Alexa im Test

Teufel Holist M Header

Teufel steigt endlich in den Markt für smarte Lautsprecher ein und bringt mit der Holist-Reihe direkt zwei Speaker mit Amazon Alexa auf den Markt. Ich konnte mir in den letzten Tagen das große Modell davon anschauen, welches sich Teufel Holist…4. Oktober 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.