iPhone 2020: 5G-Antenne soll von Apple selbst stammen

Apple Iphone 11 Pro Blau

Apple einigte sich letztes Jahr überraschend mit Qualcomm in einem Rechtsstreit, bei dem die meisten von einer langen Dauer ausgegangen sind. Der Grund ist aber simpel: Intel schaffte es nicht die 5G-Modems für 2020 fertigzustellen und Apple benötigte eine Lösung. Diese lautet: X55-Modem von Qualcomm.

Apple iPhone 2020 mit eigener 5G-Antenne

Das werden wir vermutlich in allen neuen iPhones in diesem Jahr sehen, aber die passende Antenne von Qualcomm (QTM 525) wird man laut Fast Company nicht nutzen. Man konnte die 5G-Antenne und das Design vom neuen iPhone nicht vereinen, daher hat Apple wohl eine eigene Antenne entwickelt.

Apple hat jedoch nicht so viel Erfahrung mit Antennen und es scheint auch nicht so leicht zu sein, eine solche für 5G-Modelle zu entwickeln. Hoffen wir also mal, dass das Design nicht wichtiger als die Funktionalität ist. Ein weiteres „Antennagate“ kann Apple nicht gebrauchten (aber dafür wird man sicher sorgen).

Ende 2019 hat Apple übrigens die Modem-Sparte von Intel übernommen, früher oder später wird Apple sicher alles selbst entwickeln, also auch die Modems. Doch bis es so weit ist – und sowas kann einige Jahre dauern – ist man auf Qualcomm angewiesen. Mal schauen, wann es die ersten Design-Leaks vom neuen iPhone geben wird, da dürfte es in den kommenden Tagen/Wochen losgehen.

PS: Das Beitragsbild zeigt ein blaues iPhone 11 Pro (Mockup).

Video: Apple Spring Event 2020 Preview

Apple watchOS 7: Ein Konzept

Apple Watch Iphone Header

Apple dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit im Sommer wie in jedem Jahr zu einem Event für Entwickler und die Presse einladen, wobei 2020 statt der World Wide Developer Conference wohl eher die Apple Developer Conference ansteht. Möglicher Zeitraum wäre irgendwann im…10. Februar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.