Das nächste Apple iPhone soll ein Always-On-Display haben

Apple Iphone Detail Header

Apple ist manchmal langsam, wenn es um neue Funktionen geht, die man bei der Konkurrenz seit Jahren findet. Sehr langsam. So wie in diesem Fall, denn der sehr zuverlässige Mark Gurman hat ein neues Details zum iPhone genannt.

Demnach könnte Apple dem kommenden iPhone 12S Pro ein Always-On-Display spendieren. Etwas, was Android-Smartphones und auch die Apple Watch schon seit Jahren haben. Doch warum kommt dieser Schritt erst jetzt?

iPhone: AOD dank LTPO-Panel?

Das sagt Mark Gurman nicht, aber die Pro-Modelle sollen bekanntlich ein LTPO-Display mit einer variablen Bildwiederholungsrate (1 bis 120 Hz) haben und das würde weniger Akku bei einem Always-On-Display konsumieren.

Grundsätzlich kann man sagen, dass ein OLED-Panel allgemein nicht viel Akku benötigt, wenn man diese Funktion gut implementiert. Ich vermute aber, dass es Apple so vermarktet, da man damit ein Argument vorbringen kann.

Apple schickt MagSafe-Akku für das iPhone 12 ins Rennen

Apple Iphone Magsafe Akku Batterie

Und wieder ein Punkt, den Mark Gurman auf seiner Liste abhaken kann, denn er hat schon im Februar behauptet, dass Apple einen externen Akku mit MagSafe plant. Gestern wurde dieser vorgestellt und er kostet 109 Euro in Deutschland. Die „Extzerne…14. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.