Siri optimieren: Apple soll Pullstring gekauft haben

Apple Homepod Test6

Apple soll ein Start-Up namens Pullstring gekauft haben. Weder Apple noch Pullstring haben das Gerücht bestätigt. Das kleine Unternehmen aus San Francisco hat sich ursprünglich auf Sprach-Apps für Spielzeuge (Hello Barbie) spezialisiert, den Fokus aber auf aktuelle Dienste die Alexa und Google gerückt.

Es ist unklar, was Apple damit vorhat und ob Pullstring vielleicht auch an einem Produkt arbeitet, welches Apple interessiert. Vielleicht möchte man auch einfach nur das Personal, denn Übernahmen in diesem Bereich haben nicht immer mit einem konkreten Produkt zu tun. Ziel dürfte aber die Optimierung von Siri sein.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.