Facebook droht Europa zu verlassen

Facebook Header

Facebook ist unzufrieden mit den Regelungen in Europa, denn die wurden in den letzten Jahren strenger, was den Datenaustausch zwischen Europa und den USA angeht. Man nimmt die Entscheidung der irischen Datenschutzkommission (DPC) nicht hin und droht laut Vice damit die Sachen in Europa zu packen.

The Irish Data Protection Commission, which is the regulator that oversees Facebook’s actions in Europe, sent the social media giant a preliminary order late last month to stop sending user data to the U.S.

Sollte die Entscheidung mit dem Datenaustausch bestehen bleiben, dann ist man sich nicht sicher, ob man Facebook und Instagram weiterhin in Europa anbieten kann. Der blaue Riese fühlt sich außerdem unfair behandelt, denn kein anderes US-Unternehmen, welches Daten austauscht, wurde von der DPC angegriffen.

Facebook hat 410 Millionen Nutzer in Europa

Facebook wollte auf Nachfrage betonen, dass das übrigens nicht als Drohung zu verstehen ist. Man will die Entscheidung also nicht mit einer Drohung rückgängig machen, aber es sei eben eine Überlegung, dass man die Geschäfte in Europa einstellt. Facebook blickt auf 410 Millionen Nutzer in Europa.

Die Sache ist nur die: Es dürfte wohl kaum jemand davon ausgehen, dass man auf diesen Umsatz verzichtet. Es gäbe vielleicht viele Nutzer, die Facebook vermissen würden, aber  Facebook würde auch auf sehr viel Umsatz verzichten. Instagram würde ich vielleicht vermissen (wobei die Entwicklung in eine negative Richtung geht), von Facebook selbst habe ich mich aber schon vor Jahren getrennt.

Bedenkt man, wie die US-Regierung mit Diensten umgeht, die ihre Daten nicht in den USA speichern, dann können wir hier ruhig auch ein bisschen strenger sein.

Das sind die neuen Emojis für 2021

Emoji Emojis Header

Wir haben im Frühjahr berichtet, dass es 2021 keine neuen Emojis geben wird. Das hat sich seit dem geändert, es wird allerdings kein normaler Emoji-Release sein. Google zeigte vor ein paar Tagen schon eine Vorschau für neue Emojis und nun…21. September 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).