Elektrischer Fiat 500 von Abarth kommt

Abarth Fiat 500

Stellantis befindet sich im Wandel und baut die Marken derzeit alle um. Es wird rein elektrisch und auch Abarth hat eine Zukunft im Konzern. Gegenüber Autocar hat Olivier François offiziell bestätigt, dass der elektrische Fiat 500 umgebaut wird.

Das Team von Abarth baut den kleinen Elektroflitzer gerade um, es soll mehr Power und bessere Bremsen und ein sportlicheres Fahrwerk geben. Details wurden noch nicht genannt, der elektrische Fiat 500 besitzt bis zu 87 kW (118 PS) und kommt bis zu 320 km weit. Die 100 kW dürfte ein Abarth 500 Elektro sicher knacken.

Der Sound soll übrigens eine wichtige Rolle bei der elektrischen Version von Abarth spielen, man wird die Wahl zwischen sportlich und komplett leise haben. Man ist übrigens schon mit Testfahrzeugen unterwegs und da man sogar öffentlich über dieses Modell spricht, würde ich mit einer Ankündigung in diesem Jahr rechnen.

Model E: Ford kündigt drei neue Elektroautos bis 2024 an

Ford Meb Suvs Teaser

Der Mustang Mach-E ist das erste Elektroauto von Ford, aber nicht unbedingt für die breite Masse gedacht. Er nutzt a) keine Elektro-Plattform und lässt sich daher schwieriger skalieren und b) ist er eben teuer und kommt mit Mustang-Branding. Ford plant…14. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Memo 🪴

    Mal sehen ob der genau so oft in der Werkstatt verbringen muss wie der fossile Abarth. Knarzende Fußablage, schepperndes Handschuhfach, klappernde Lautsprecher / Kofferaumschloss, Elektronik Probleme, Anzeigenausfall. Alles Probleme von einem sehr engen bekannten trotzdem hat er seinen kleinen Abarth abgöttisch verehrt :)

    Jetzt fährt er einen Passat Kombi ;) zwei Kinder waren wohl eins zu viel für das Auto.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.