Das sind die neuen Fitbit-Smartwatches

Fitbit Sense 2 2022 Leak

Fitbit wird irgendwann zu Wear OS wechseln, das wurde vor über einem Jahr von Google bestätigt. Wir wissen allerdings noch nicht, wann es losgeht und bevor es so weit ist, sind wie erwartet noch zwei Modelle mit Fitbit OS für 2022 geplant.

Bei 91mobiles hat man Pressebilder der neuen Modelle veröffentlicht. Das neue Spitzenmodell wird die Fitbit Sense 2 sein. Die ähnelt optisch der ersten Sense, es gibt jetzt aber einen richtigen Knopf an der Seite. Hier sind zwei weitere Bilder:

Details haben wir noch nicht, aber es dürfte die üblichen Features von Fitness-Uhren geben. Und wer etwas weniger Geld ausgeben und auf Dinge wie EKG am Handgelenk verzichten kann, der bekommt dieses Jahr die neue Fitbit Versa 4:

Das war es übrigens noch nicht mit dem Fitbit-Lineup für 2022, ein neuer Tracker ist auch geplant: Fitbit Inspire 3. Ich vermute mal, dass wir alle drei Wearables rund um die IFA in Berlin sehen werden, die übrigens in genau einem Monat startet.

Fitbit Inspire 3 Leak

Diese Produkte waren vermutlich schon länger bei Fitbit in Planung, die Marke ist zwar seit 2021 ein Teil von Google, aber man stellt ja nicht alles direkt ein, wenn es Geld einbringt. Ich bin aber wirklich gespannt, ob man parallel mit Fitbit OS und Wear OS weitermacht. Ich fände es besser, wenn man sich auf ein OS konzentriert.

2022 ist das aber noch kein Thema, da geht es ganz normal weiter.

W5-Chip und Wear OS: Oppo Watch 3 kommt nächste Woche

Oppo Watch Snapdragon W5 Teaser

Oppo wird die Ehre haben und darf die erste Smartwatch mit dem neuen Chip aus dem Hause Qualcomm ankündigen, dem Snapdragon W5 Gen 1. Vor ein paar Tagen haben wir erfahren, dass die erste Smartwatch noch im August gezeigt wird.…2. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Hazz 🏅

    Schade das man bei Google nicht auf das Fitbit OS wechselt und es weiter ausbaut. Bei der Ionic gab es beispielsweise auch einen Appstore und man konnte sie quasi als richtig Smartwatch nutzen. Nur mit dem Unterschied, dass man ne Akkulaufzeit von 7 Tagen hatte. Frage mich nachwievor, wieso Google und Apple dies nicht hinbekommen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.