Gamescom 2020: Nintendo, Microsoft und weitere Zusagen

Gamescom Logo Header

Das Coronavirus hat bereits für die Absage der Game Developer Conference 2020 gesorgt und bei der E3 im Juni wäre ich mir derzeit nicht so sicher, ob sie stattfindet. Die Veranstalter wollen sie weiterhin abhalten, aber es gibt bereits erste Absagen.

Meine Vermutung ist, dass wir zumindest im ersten Halbjahr keine großen Events sehen werden. Doch es gilt noch zu beobachten, wie es dann in der zweiten Jahreshälfte 2020 aussieht, wenn zum Beispiel die IFA in Berlin und die Gamescom in Köln stattfinden.

Die Veranstalter der Gamescom scheinen das Event aktuell wie gewohnt zu planen, der 25. August steht weiterhin im Raum. Die FIBO hat ihren Auftritt in der Koelnmesse vor ein paar Tagen abgesagt, aber für die Gamescom ist eine Absage noch zu früh.

Gamescom 2020 mit Nintendo und Microsoft

Wie man nun mitgeteilt hat, haben auch die ersten Unternehmen zugesagt, darunter Nintendo, Microsoft, EA und viele weitere Aussteller. Sony fehlt, die sind auch auf der E3 nicht dabei und machen mittlerweile wohl ihr eigenes Ding ohne Messen.

Die Gamescom 2020 könnte ein spannendes Event werden, denn kurz danach werden die neuen Konsolen von Microsoft und Sony sicher auf den Markt kommen, ich rechne im September oder Oktober damit. Und das bedeutet, dass wir sicher einige Spiele für die neue Generation sehen werden. Es ist das letzte große Gaming-Event vor dem lukrativen Weihnachtsgeschäft und eine Nintendo Direct ist sicher auch geplant.

Nintendo Direct: Fans warten ungeduldig

Nintendo Direct Logo Header

Wann kommt die nächste Nintendo Direct? Die Fans werden langsam ungeduldig, denn bisher gab es bei Nintendo nur eine große Ankündigung für Super Smash Bros. und eine für Animal Crossing, was dann in ein paar Tagen für die Switch erscheint.…3. März 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).