• Google Pixel 4: Designer zeigt, wie es final aussehen könnte

    Google Pixel 4 Konzept Detail

    Google sorgte diese Woche für eine ziemliche Überraschung, als man das Pixel 4 bestätigte und direkt noch ein Bild veröffentlichte. Das Google Pixel 4 wird zwar erst im Herbst kommen, aber nun können wir uns in den nächsten vier Monaten auch mit offiziellem Material beschäftigen. Das hat auch Jonas Daehnert.

    Er ist auf Twitter auch als PhoneDesigner bekannt und hat seine Mockups der letzten Wochen überarbeitet und an das Bild von Google angepasst. Außerdem fließt noch der jüngste Leak mit einer möglichen Optik für die Frontseite mit ein.

    Google Pixel 4 Konzept Header

    So wie auf diesem Bild könnten dann in 2-3 Monaten die ersten Pressebilder aussehen, zumindest die Rückseite wird in diese Richtung gehen. Die Front ist momentan noch nicht bestätigt und wir haben auch noch keine gute Quelle, da wäre ich also noch vorsichtig. Wird aber sicher auch bald auftauchen.

    Google Pixel 4: Ohne eigene Design-Sprache?

    Was ich ein bisschen schade finde, was sich aber beim finalen Gerät noch ändern kann: Mir fehlt die Pixel-Optik auf der Rückseite mit der glänzenden Fläche oben und der matten Fläche unten. Ich finde, dass sich die Google-Modelle damit ein bisschen abgehoben haben und ihre eigene Design-Sprache besaßen.

    Doch wie gesagt, selbst das Bild von Google ist noch kritisch zu sehen, denn es zeigt ja nicht das finale Produkt. Ich fand die Aktion diese Woche aber spannend, sowas gab es noch nicht und da Google mit den Pixel-Modellen immer noch ein Underdog ist, darf man ruhig auch mal etwas unkonventionell vorgehen.

    Google Pixel 4: Offizielle Details im Video

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →