Das Google Pixel 5a kommt sehr bald

Google Pixel 5a Leak Render

Google überraschte viele Medien, als man das Pixel 6 (Pro) ankündigte, doch bevor wir uns mit den zwei neuen Modellen im Herbst beschäftigen werden, steht noch ein Modell im August an. Das Google Pixel 5a kommt – und zwar sehr bald.

Google Pixel 5a nicht für Deutschland?

Laut Jon Prosser, der scheinbar sehr zuverlässige Google-Quellen hat, werden wir das Pixel 5a am 26. August sehen. Das passt zur Aussage von Mark Gurman, der vor ein paar Wochen ebenfalls von August bei der Ankündigung sprach.

Google Pixel 5a Leak

Google Pixel 5a Render von OnLeaks

Laut Prosser möchte Google wohl 450 Dollar für das neue Pixel haben, aber eine Sache könnte bestehen bleiben. Google selbst sprach davon, dass wir das Pixel 5a nur in den USA und Japan sehen werden – Deutschland ist also wohl raus.

Grund scheint die Chip-Krise zu sein, denn es gab kurz vorher die Meldung, dass Google das Pixel 5a in diesem Jahr vielleicht sogar einstellen wird. Das scheint nicht der Fall zu sein, aber eigentlich kann man sich das Modell auch sparen.

Es ist quasi nur ein Pixel 4a 5G

Das Pixel 5a wird fast identisch zum Pixel 4a 5G von 2020 sein, also OLED-Display mit 60 Hz, gleicher Prozessor, gleicher Arbeitsspeicher, nur die Kamera ist wohl etwas besser. Und da sind 450 Dollar ohne Steuern eben doch recht teuer.

Mal schauen, wie es Google vermarkten wird, aber ich gehe mittlerweile fast davon aus, dass es ein paar US-Reviews gibt, sich das Gerät nicht verkauft, wir es bald wieder vergessen und der Fokus dann direkt auf dem Pixel 6 liegen wird.

Video: Das Google Pixel 6 Pro

Huawei MateView im Test: Ein guter Monitor zum Arbeiten

Huawei Mateview Apple Mac Mini M1 Header

Huawei hat das eigene Portfolio in den letzten Monaten stark ausgebaut und ein wichtiger Bereich ist jetzt auch die PC-Sparte. Hier gibt es zum Einstieg direkt drei Monitore und einen davon habe ich mir längere Zeit anschauen können. Die Rede…4. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. PeterB sagt:

    Ich sehe im Vergleich zum 4a 5G nur den Vorteil dass, wen es im August kommt 9 Monate länger Sicherheitsupdates bekommt. Ist also nicht so tragisch wenn es nicht nach D kommt.
    Für mich sowieso egal, ich habe mich letztes Jahr für das 4a entschieden, Hauptgrund die kompakten Masse. Ein größeres Telefon möchte ich nicht mehr.

    Selbst das 4a 5G oder 5a würde ich aufgrund der Größe nicht unbedingt haben wollen
    Das Pixel 6 schon mal gar mit dem zusätzlichen mega häßlichen Kamerabuckel.
    Da würde mich allerdings vermutlich auch der Preis abschrecken.
    Mehr als 400€ möchte ich nicht für ein Smartphone ausgeben.

    Ich werde also in Ruhe die nächsten Jahre beobachten wie groß ein 7a oder 8a werden wird. Mache mir aber keine Hoffnung dass wieder etwas in der 4a/5 Größe kommen wird.
    Vermutlich werde ich also das 4a auch nach Supportende 2023 weiter nutzen.
    Denn wenn ich die Wahl habe zwischen Updates oder kompaktes Telefon wähle ich letzteres.

    1. Robin sagt:

      +100. Genauso fühle ich auch

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.