Worauf ich beim Google Pixel 7 Pro hoffe

Google Pixel 7 Und Buds Pro

Die Pixel-Reihe von Google verkauft sich endlich gut und ich finde es schön, wie man das Ökosystem ausbaut. Abgesehen von den Software-Problemen ist die 6er-Reihe von Google wirklich gut gelungen und ich kann sie weiterhin empfehlen.

Eine Hoffnung für das Pixel 7

Diese Woche hat mich Google überrascht, als man das Pixel 7 und Pixel 7 Pro zeigte. Es ist riskant, wenn man sowas tut, denn nur wenige Minuten vorher freute man sich auf der Keynote, dass sich das Pixel 6 und Pixel 6 Pro so gut verkaufen.

Doch das ist ein anderes Thema, das wird uns im Herbst erwarten:

Google Pixel 7 Pro 2022 Header

Viele Details wollte Google noch nicht verraten. Die Kamera wird sicher besser, es gibt eine etwas andere Optik, wir bekommen neue Farben und der Tensor-Chip wird ebenfalls optimiert. Google sprach auf der I/O 2022 von der zweiten Generation.

Alles schön und gut, aber ich hoffe mit dem Google Pixel 7 (Pro) auf einen anderen Schritt: Mehr Updates. Google wirbt immer mit 5 Jahren, allerdings sind das „nur“ die Sicherheitsupdates. Die Pixel-Reihe erhält nur die große Android-Updates.

Bei Google hält man das für „großartig“, aber das ist es nicht. Samsung bietet als Drittanbieter von Android-Smartphones ein Jahr mehr an. Ich hoffe daher, dass man mindestens mit Samsung gleichzieht und ebenfalls ein Jahr draufpackt.

Google Pixel Lineup Farbe

Um ehrlich zu sein würde ich mir allerdings noch ein weiteres Jahr wünschen, also volle 5 Jahre. Und das nicht nur beim Google Pixel 7 und Google Pixel 7 Pro, das gilt auch für ein mögliches Google Pixel 7a, was sicher Anfang 2023 folgen wird.

Google orientiert sich beim Ökosystem mittlerweile an Apple und spricht davon, dass man nachhaltiger werden möchte. Ein Google Pixel 6a kostet so viel wie das aktuelle Apple iPhone SE und das wird 5-6 Jahre lang mit iOS-Updates versorgt.

Ich hätte gehofft, dass Google schon mit dem Schritt zum Tensor-Chip diesen Weg bei der 6er-Reihe geht, bei der 7er-Reihe erwarte ich aber mehr. Es muss übrigens nicht jeder Pixel Feature Drop dabei sein, aber bitte die großen Android-Updates.

Android Auto mit Update: Google kündigt neues Design an

Android Auto Design Neu Header

Es hat sich bereits angedeutet, jetzt ist es offiziell: Android Auto bekommt ein neues Design. Mich wundert eigentlich nur, dass Google das noch nicht gestern auf der I/O gezeigt hat. Stattdessen gibt es heute eine eigene Meldung für das Update.…12. Mai 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden9 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. sven jacob 👋

    Sehr einverstanden. Ich habe lange mit dem 6 Pro geliebäugelt, aber mein 4XL läuft einfach noch zu gut. Also warte ich mal auf das 7 Pro und gucke mir das genauer an. Und ich hätte noch zwei weitere Wünsche: An der Akkulaufzeit dürfte gerne auch noch etwas geschraubt werden. Und (total verrückt, ich weiß): Ich finde das Face Unlock beim 4 XL einfach super und hoffe, dass so etwas wiederkommt.

  2. Androfox 👋

    Könnte sein dass es so kommt, aber letztlich wechseln wohl dann doch zu viel Kunden nach spätestens 4 Jahren das Smartphone, oder aber gehören wie meine Frau und eigentlich alle meiner Freunde zur Gattung "Updates nerven mich, mache ich einfach nicht" und verschieben diese auf mehrere Monate (kein Witz!). Für viele ist ein Smartphone dann doch eben nur Gebrauchsgegenstand. Ernsthaft. Wenn ich meinem Kumpel (auch Pixelfan, aus anderen Gründen) von Feature Drops erzähle sagt er "benutz ich eh nicht, brauche ich nicht, sieht jetzt alles scheiße aus, nervt mich". Vielleicht habe ich seltsame FreubdInnen, aber auf der Arbeit (alle iPhone außer mir) ist es ähnlich. Niemand interessiert dich für ein neues iOS…
    Ich weiß nicht wie einfach der Tensor es Google macht die Updates zu vereinheitlichen. Immerhin ist es ein Samsung Chip, der sicherlich in China hergestellt und auch verbaut wird. Googles Softwareschmiede in US wird da kaum mehr Zugriff drauf haben als beim Snapdragon.
    Sollte es so sein, wie ich annehme, kann ich den Schritt verstehen Sicherheitsupdates von großen Android Updates zu trennen, wenn doch eh die meisten Nutzer es nicht Mal merken. So bleiben die Pixel Geräte immerhin sicher und Google kann sich intern auf Updates anderer Geräte konzentrieren.

    Nachhaltigkeit ist ja zudem ein geflügeltes Wort. Ich denke ein charger in der Box und ein Case wären in Summe nachhaltiger für die Ottonormal-Kunden, die die Updates nicht Mal mitbekommen, als 1 großes Android Update mehr. Aber das ist nur so meine Meinung, wissend dass nach dem Kauf erstmal das passende Netzteil und ein Case von Amazon geordert werden, die dann auch noch getrennt ankommen und schlimmstenfalls wieder zurückgehen und geachteddert werde. (das Case eher als das Netzteil).

  3. Hazz 🌟

    Macht doch hier mal eine Umfrage, was die Updates angeht. Ich denke so gut wie niemand nutzt aktuell sein Handy 5 Jahre und länger. Es ist wirklich völlig egal ob Samsung 1 Jahr mehr supportet oder nicht, da es fast niemanden interessiert. Ich finde es nur komisch, dass es hier immer so massiv in die Wertung einfließt. Ihr nutzt die Geräte doch selbst nur 1-2 Jahre.

    1. Eine Umfrage im Tech-Blog ist sinnfrei, denn ja, wir wechseln hier alle häufiger die Geräte, aber die breite Masse macht das nicht. Und vor allem jetzt, wo die Smartphones so ausgereift sind und so kleine Schritte machen, kann man sie auch mal 4 bis 5 Jahre nutzen.

      Das ist nachhaltiger und gut für die Umwelt.

      1. Hazz 🌟

        Genau das bezweifle ich bzw. Habe ich da andere Erfahrungen gemacht. Selbst meine über 80 jährige Oma wechselt nach spätestens 4-5 Jahren das Handy. Vor vor 10 Jahren hätte ich dem zugestimmt, aber mittlerweile hat sich das geändert und allgemeine Umfragen zeigen dies auch deutlich.

  4. Marko ☀️

    Es darf gerne deutlich leichter sein als die aktuellen Modelle ^^

  5. Basti 👋

    Ich habe das 6 Pro und bin davon so enttäuscht, dass mir erst mal für lange Zeit kein Pixel Phone mehr ins Haus kommt.

  6. Peter 🪴

    Ich denke, dass Google bei der Update-Garantie nachzieht. Allerdings sehe ich bei Samsung den Fall anders. Man kann viel versprechen, halten muss man es. Da die Masse seine Handys eh nach zwei Jahren durch neue ersetzt, spielt das mit den Updates eh eine untergeordnete Rolle. Für mich ist das einfach nur PR.
    Was ich mir von Google wünsche? (und das können sie auch ruhig bei Samsung abschauen)
    Genau wie beim P 5, das normale P 7 knapp über 6 Zoll anzubieten. Dann können sie das P 7 Pro als MAX verkaufen und das hinterher geschobene P 7a dann dazwischen positionieren.

  7. Duggi 👋

    Naja den Verkaufszahlen des Google Pixel 6 & 6 Pro wird es nichts ausmachen.
    Gibt halt noch sooo viele Menschen die nicht Mal wissen das Google auch Smartphones macht und Android von Google ist.
    Und die die sich auskennen wissen das eh jedes Jahr ein neues Modell im Herbst/Winter rauskommt.
    Sind ehr die "Technik-Nerds" die selbst auf der iOS Seite bescheid wissen. 😅

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.