Verkauft sich die Pixel-Reihe endlich gut?

Google Pixel 6 Pro Hand Header

Google hat im April verraten, dass die aktuelle Pixel-Reihe ein großer Schritt nach vorne sei. Im Rahmen der Google I/O 2022 betonte man, dass sich das Pixel 6 und Pixel 6 Pro so schnell wie kein anderes Pixel-Smartphone davor verkaufen.

Genau genommen hat Google laut eigenen Angaben bisher schon mehr Einheiten der 6er-Reihe verkauft, als beim Pixel 4 und Pixel 5 kombiniert. Und das neue Pixel 6a soll diesen Erfolg im Sommer fortführen, denn es startet bei unter 500 Euro.

Die A-Reihe war in den letzten Jahren erfolgreicher, als die Premium-Modelle, das könnte also klappen. Wobei ein Vergleich mit dem Pixel 5a hinken wird, denn das Smartphone kam letztes Jahr nur in sehr wenigen Märkten in den Einzelhandel.

Google Pixel: Keine konkreten Zahlen

Doch was machen wir jetzt mit dieser Aussage? Mit Blick auf die gestrigen Previews (wie Pixel Watch oder Pixel Tablet) kann man durchaus behaupten, dass Google das Hardware-Geschäft endlich richtig ernst nimmt und dieser Plan jetzt aufgeht.

Leider sagt das wenig über den „echten“ Erfolg aus, denn die Pixel-Modelle waren bisher absolute Nischenprodukte und es gab auch nie Verkaufszahlen. Wir wissen also nicht, was die gestrige Aussage ganz konkret für den Marktanteil bedeutet.

Google Pixel 6 Vs 5

Was man aber im Rahmen der Google I/O 2022 gesehen und gespürt hat: Google wird das Tempo weiter erhöhen. Man möchte hier wirklich erfolgreich sein und ich habe nicht den Eindruck, dass man die Pixel-Sparte bald wieder fallen lässt.

Bei Google ist das mit neuen Produkten immer so eine Sache. Kommen sie schlecht an, stellt man sie oft viel zu schnell ein und hat kein Durchhaltevermögen. Gestern war man bei Google aber sichtlich bemüht zu zeigen, dass das hier nicht so ist.

Nach Anlaufschwierigkeiten läuft es jetzt langsam gut bei der Pixel-Sparte und man wird bei Google am Ball bleiben. Mich würden aber dennoch konkrete Zahlen von Google interessieren, damit wir diesen „Erfolg“ ein bisschen einordnen könnten.

Die Google Pixel Buds Pro kommen im Juli nach Deutschland

Google Pixel Buds Pro Header

Google hat gestern einen Schwung an neuen Pixel-Produkten gezeigt, ein Gerät ist hier aber untergegangen, die Google Pixel Bus Pro. Die werden ab dem 21. Juli für 219 Euro vorbestellbar sein und kommen dann ein paar Tage später in den…12. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden4 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Marko ☀️

    Die 6er Reihe hätte ich nun eher als Misserfolg bezeichnet, so viele Bugs wie Android 12 hat.
    Jetzt Mal abseits der klobigen Geräte, das ist ja persönlicher Geschmack.
    Das 6a ist eigentlich zu teuer für das Gebotene.

    1. Pitsch 👋

      Gegenüber Pixel 4 und 5 sind es aber eindeutig weniger. Ich habe das 6 Pro und ist das beste Pixel ich je hatte! (3xl Reparatur-Anfällig (Akku /Display / usb C) / 4xl mit Gesichtentsperrung unhandlich (Maske!) und viele App hatten den biometrischen Pass abgelehnt)

    2. Smarty 👋

      Besitzen sie das Gerät? Es liest sich nicht so. Ich hatte (leider) in den letzten 6 Monaten 3 Smartphones. Das z Flip3, das s22 und jetzt das pixel 6 pro. Ich hatte kurz mit dem s22 ultra geliebäugelt, das aber so verbugged war, das ich bei dem viel zu hohen Originalpreis doch zum s22 geschwenkt bin. Wenn eben auch nur kurz.

      Das 6 pro ist das stabilste und beste Gerät dieser 3. Ich hatte kurz das 6, und konnte außer natürlich Kamera und Display (6 nutzt rigid AMOLED und 90hz) keinen Unterschied feststellen.

      Wenn sie mir ein Gerät nennen können das ebenso günstig und ebenso gut ist wie das pixel6/pro, gerne her damit. Dazu zähle ich auch Update-Länge und Bloatware-Freiheit.

  2. Pitsch 👋

    Gestern wurde erwähnt, dass Pixel 6 / 6 Pro insgesamt schon mehr Geräte als die letzten 2 Pixel-Reihen (4 und 5) verkauft haben.

    Leider ist die Schweiz immer noch Ausgeschlossen. Das einkaufen wie Deutschland ist seit dem letzten Jahr erschwert worden, es wird keine Kreditkarte mehr akzeptiert, die nicht Wohnsitz Deutschland haben. Jedenfalls so im Google Store.

    Wann gibt Google endlich alle Länder frei? Da würde der Umsatz nochmals steigern.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.