Wird Google Stadia bald eingestellt?

Google Stadia Header

Google Stadia ist ein Gaming-Dienst von Google, der über die Cloud funktioniert und mal als großes Projekt geplant war. Doch als Google im Frühjahr 2021 das Ende der Stadia Studios bekannt gab und selbst die eigenen Entwickler damit schockte, da gab es Zweifel. Diese Zweifel wurden vor ein paar Tagen erneut befeuert.

Überlebt Google Stadia diesen Sommer?

Es machte die Behauptung die Runde, dass Google Stadia den Sommer nicht mehr überleben und noch vor dem Herbst eingestellt wird. Allerdings kam die Aussage von einer anonymen Person, die das von einem Bekannten gehört hat. Etwas, was wir hier nicht aufgreifen, daher haben wir diesen Tweet hier zunächst ignoriert:

Diese Meldung machte allerdings die Runde und man hatte das Gefühl, dass das auch viele glaubten. Mit Blick auf die Entwicklung von Google Stadia stellen sich sowieso einige die Frage nach dem „Wann?“ und gehen davon aus, dass das Ende früher oder später kommt. Daher hat sich jetzt Google selbst dazu geäußert:

Google Stadia wird nicht eingestellt, so der offizielle Account auf Twitter. Man will neue und großartige Spiele für die Plattform veröffentlichen. Allerdings muss sich Google immer wieder zu solchen Meldungen äußern und hat den Dienst vor ein paar Wochen ja selbst auf das Abstellgleis gestellt, stimmt das also wirklich?

Hat Google Stadia eine große Zukunft?

Selbst wenn das Ende beschlossen ist, sowas wird gerne öffentlich dementiert und das Social Media-Team erfährt sowas sowieso erst am Ende. Ich bin aber kritisch bei der Quelle und seit dem haben sich auch keine zuverlässigen Quellen aus der Branche gemeldet und das bestätigt, in diesem Fall kann man Google glauben.

Ich gehe aber weiterhin davon aus, dass Google Stadia nicht ewig überlebt. Google ist dafür bekannt, dass man wenig erfolgreiche Projekte schnell einstellt. Und man hat schon erfolgreichere und beliebtere Dienste eingestellt. Mal schauen, wie es bei Stadia weitergeht und ob der Dienst den nächsten „Frühjahrsputz“ überlebt.

Samsung QN95B im Test: Warum Mini-LEDs statt OLED?

Samsung Qn95b Raum

OLED hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt, wenn auch nicht in großen Sprüngen. Es ist eine wichtige Technologie für TVs, Samsung setzt ja ab 2022 auch darauf, aber meiner Meinung nach nicht die beste Technologie. Die gibt es nicht.…30. Juli 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden29 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. max 💎

    Ich bin fassungslos! Bin seit Stunde eins dabei und habe mir deswegen auch eine bessere Internetleitung geholt.
    So wird das nie etwas mit der Zukunft!

    1. Felix 🏆

      Na dann einfach wieder auf eine schlechtere Internetleitung downgraden und glücklich sein. Auf Stadia würde ich nicht bauen in Zukunft.

      1. max 💎

        Heutzutage ist das Internet unerlässlich und mir würde nicht einfallen nochmal auf 16 MBit/s oder co zu gehen

    2. Alfons 🍀

      gibt es einen Grund warum man sich Stadia schon seit der ersten Stunde geholt hat? Das Teil ist erst mal recht teuer, läuft bei vielen Games nicht run (ok, du hast dafür eine extra höhre Geschwindigkeit geholt, kostet aber ergo auch noch mal etwas) und die Games kosten auch nen guten Happen noch dazu, als wenn man die woanders kauft.

      Hatte große Hoffnung dafür gesehen, aber unter diesen Umständen frage ich mich immernoch, wer das Zeug überhaupt kauft und warum der Dienst noch imme mit so einem Geschäftmodell läuft

      1. max 💎

        Es war in Amerika im Angebot und da habe ich zugeschlagen. Hatte keine Lust mir CDs zu kaufen oder gar eine dicke Konsole im Zimmer zu haben. Bei Stadia brauchte ich immer nur das kleine Teil starten und los ging es mit dem spielen.

    3. Sascha 🍀

      Entspann dich, Stadia wird nicht so schnell eingestellt. Die haben erst gerade wieder expandiert. Meinst du das machen die, wenn in wenigen Wochen Schluss ist?

  2. Heiko 👋

    Euer Klickbait wird immer schlimmer!

    1. Man sollte eine Überschrift und einen Beitrag schon lesen können, oder ist dir das Fragezeichen unbekannt? Der Beitrag geht genau auf die Frage ein, welche die Runde gemacht hat.

  3. elknipso 🎖

    Stadia war von Anfang an bei dem Konzept zum Scheitern verurteilt.

    Habe ich von Anfang an gesagt, was wurde ich zerrissen, mir fehlte ja nur der Weitblick die Genialität von dem miesen Angebot zu erkennen :).

    1. max 💎

      Naja Google ist auch schwach Stadia nicht zu halten. Stadia ist lobenswert und hat so viel Potential.

      1. Hugo ☀️

        Ich finde Stadia an sich auch sehr gut und würde es schade finden wenn der Dienst jemals eingestellt werden sollte. Ich brauche keine Konsole, da ich nur gelegentlich zocke und nicht unbedingt das eine Spiel benötige und fair ist Stadia richtig gut. Für Leute die richtige zocken ist es vermutlich nichts.

    2. Sascha 🍀

      Ja, das schreibst du unter jeden Artikel von Stadia und das schon seit Monaten und Jahren. Komisch, das Stadia immer noch am Markt ist.

    3. Dr. Gargamelius 👋

      Immer wieder die gleichen Aussagen seit Beginn des Dienstes vor über 2 1/2 Jahren. Und der Dienst ist immer noch am Start.

  4. Sascha 🍀

    "Allerdings kam die Aussage von einer anonymen Person, die das von einem Bekannten gehört hat."

    Diese Person hat jetzt auch die Lottozahlen für Mittwoch bekanntgegeben. Wie waren die denn noch, ich muss nochmal bei Facebook schauen. 🤭

  5. Dr. Gargamelius 👋

    "Google ist dafür bekannt, dass man wenig erfolgreiche Projekte schnell einstellt."

    Welchen kostenpflichtigen Dienst hat Google denn in den letzten Monaten oder Jahren eingestellt?

      1. Dr. Gargamelius 👋

        Weil Google in der Regel Dienste abgeschaltet hat, die kostenlos zur Verfügung standen. Ansonsten hilf mir mal auf die Sprünge. 😉

        1. Google hat bisher noch nicht viele Dienste, die etwas kosten, da man immer ein anderes Geschäftsmodell verfolgt hat. Dein Vergleich hinkt also.

          1. Dr. Gargamelius 👋

            Da hinkt eben gar nichts. Du kannst nicht einen kostenpflichtigen Dienst mit kostenlosen Diensten vergleichen. Sich immer auf den Google Friedhof zu beziehen ist eben sehr einfach und beliebt bei Blogs.

            1. Na klar kann man das, man kann Dienste von Google selbst vergleichen. Kostenlos ist da übrigens gar nichts, nur weil man kein Geld zahlt. Google verdient das Geld nur anders.

              1. Dr. Gargamelius 👋

                Die Dienste sind kostenlos. Ja ich zahle mit meinen Daten. Das weiß ich. Aber wir drehen uns hier im Kreis. Du kannst keine kostenpflichtige Dienste nennen, die Google eingestellt hat. Gut, ich mache da einen Haken hinter. Du reihst dich dann bei anderen Bloggern ein, die das eben auch nicht können. Damit ist das Thema auch durch für mich.

                1. Wieso soll ich dir diese aufzählen, René hat doch einen Link geschickt? Fitbit Coach, Google Play Music, Google Fiber TV, ich suche dir doch jetzt nicht alle raus. Oder willst du das? Wo ist dein Punkt? Dass wir dir die Dienste heraussuchen?

                  Google stellt schnell Dienste und Projekte ein, wenn sie nicht groß und lukrativ werden, egal ob „kostenlos“ oder kostenpflichtig.

                  Aber du scheinst resisten für Argumente zu sein, hauptsache du hast deine Meinung ohne Begründung und verteidigst diese irgendwie. Schade, dachte kurz, dass man mit dir argumentieren kann, aber da habe ich mich getäuscht.

                  1. Yannik 👋

                    Ich beobachte die Diskussion gespannt. Aber ist es nicht so, dass Fitbit Coach zusammen geführt worden, damit nur noch eine App vorhanden ist. Aus Google Play Music ist YouTube Music geworden, selbst hochgeladene Music wurde übertragen. Und der letzte Dienst ist auch erreichbar https://fiber.google.com/tv/. Hier von " eingestellten" Diensten zu reden, finde ich schon übertrieben. Den Kunden ist ja kein Nachteil entstanden.

                    1. Bei YouTube Music gab es am Anfang einiges an Kritik, es fehlte auch ewig die Wear OS-App und nicht jeder wollte zu YouTube wechseln. Aber richtig, in diesem Fall gab es eine Alternative. Laut Internet wurde. Fiber TV letzten Sommer beendet, aber ich bin nicht so intensiv im Thema drin, da es diesen Dienst nicht in DE gibt.

                      Waren auch nur ein paar Beispiele, die am Anfang der Liste standen, will die jetzt ehrlich gesagt nicht komplett durchgehen :D

      1. Dr. Gargamelius 👋

        Kostenpflichtige Dienste gibt es einige Produkte, die eingestellt wurden? Welche denn René? Waren das auch Dienste für die Massen?

        1. Wie oft willst du weitere Variablen in deine Frage einbauen, damit dir die Antwort passt?

          1. Dr. Gargamelius 👋

            Du kannst die letzte Variable auch rausnehmen. OK, da du genauso wie Oliver ausweichst, habt ihr eben keine Antwort parat. Weil es eben keine gibt. Aber schön, dass du den Link nochmal gepostet hast. Da kann ich mir die kostenlosen Dienste nochmal anschauen. 🤭

            1. In der Liste sind selbstverständlich auch Dienste die kostenpflichtig angeboten wurden.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.